Jerez F1-Test 2015

Welcher Pilot fährt wann?

Sebastian Vettel - Ferrari-Test - Fiorano - 2014 Foto: Ferrari 156 Bilder

Am 1. Februar 2015 erwacht die Formel 1 im spanischen Jerez aus dem Winterschlaf. Die 9 Teams treten in Andalusien zu den ersten Testrunden des Jahres an. Wir sagen Ihnen, welche Piloten an den 4 Testtagen in den neuen Autos sitzen werden.

Der Formel 1-Coutndown läuft. Am Sonntag (1.2.2015) rollt die F1-Generation 2015 erstmals gemeinsam über die Teststrecke. Fast schon traditionell beginnt der Testwinter in Andalusien. Auf dem Circuito de Jerez versuchen die Teams die Kinderkranheiten ihrer neuen Rennwagen so gut es geht auszusortieren.

Auch die Piloten können sich an ihren neuen Arbeitsplatz gewöhnen. Dabei stellt sich jedes Jahr die Frage, ob man besser direkt am ersten Tag in das Testgeschehen eingreift oder dem Teamkollegen den Vortritt lässt. Natürlich will jeder gerne die Jungfernfahrt absolvieren. Doch am allerersten Tag ist auch die Wahrscheinlichkeit von technischen Problemen erwischt zu werden am Größten.

Jerez-Auftakt mit 2 deutschen Piloten

Sebastian Vettel ist das offenbar egal. Der vierfache Weltmeister kann es kaum erwarten, zum ersten Mal in einen aktuellen Formel 1-Ferrari zu steigen. Natürlich darf der Neuling im Team den SF15-T gleich an den ersten beiden Tagen über die Piste scheuchen. Kimi Räikkönen wird dann den zweiten Teil der Testwoche bestreiten.

Auch bei McLaren bekommt Neuzugang Fernando Alonso den Vorzug im neuen MP4-30. Am Sonntag, wenn die meisten spanischen Fans an der Strecke erwartet werden, darf natürlich der Lokalmatador die ersten Runden mit Honda-Power drehen. Im Gegensatz zu Ferrari wird bei McLaren täglich gewechselt. Das heißt: Button sitzt an den Tagen 2 und 4 im Auto.

Bei Mercedes wird es genauso gehandhabt. Hier greift Weltmeister Lewis Hamilton erst am Montag ins Testgeschehen ein. Die erste Ausfahrt mit dem neuen Silberpfeil namens AMG W06 überlässt der Champion seinem Teamkollegen Nico Rosberg. Im Vorjahr war es übrigens genau andersherum. Erinnern Sie sich noch an den Crash von Hamilton nach wenigen Runden? In unserer Galerie haben wir noch einmal die Highlights von Tag 1 2014.

Den dritten deutschen Piloten, Nico Hülkenberg, werden wir beim ersten Test dagegen nicht sehen. Ursprünglich hatte Force India geplant, mit dem alten Auto in Jerez anzutreten. Nun hat man die Teilnahme in der ersten Testwoche ganz abgesagt. Das neue Auto soll dann 2 Wochen später in Barelona debütieren.

In unserer Tabelle haben wir den aktuellen Plan für die Testwoche in Jerez.

Neues Heft
Top Aktuell Formel Schmidt - GP Brasilien 2018 Formel Schmidt GP Brasilien Verstappen vs. Ocon: Die Schuldfrage
Beliebte Artikel Ferrari SF15-T - Technik-Check - Formel 1 - 2015 Ferrari SF15-T im Technik-Check Vettels rote Rakete Fernando Alonso - McLaren 2014 Neustart bei Ferrari & McLaren Haben Vettel und Alonso verpokert?
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu