Jordan

Heidfeld mit kleinen Fortschritten

Foto: dpa

Mühsam nährt sich das Eichhörnchen und auch Nick Heidfeld. Der Jordan-Ford macht leicht Fortschritte, dennoch steckt der Deutsche im hinteren Mittelfeld fest.

Von Platz 15 aus wird Nick Heidfeld in Sepang ins Rennen gehen. Um ihn herum ist in der Zeitentabelle reichlich Luft. Der vor ihm platzierte Olivier Panis konnte beim Einzelzeitfahren eine Sekunde schneller fahren als Heidfeld. Hinter dem Rheydter klafft ein Loch von zwei Sekunden zu Gianmaria Bruni im Minardi.

"Das Auto ist heute etwas besser ausbalanciert als gestern, aber es fehlt an Grip", sagte Heidfeld, der das Wochenende mit veralteten Bridgestone-Reifen bestreiten muss, weil der Reifenpartner die besseren neuen Gummis nicht für alle Teams in ausreichender Stückzahl produzieren konnte.

Pantano zu vorsichtig

Größere Sorgen als nur die Reifenhaftung hatte in der Qualifikation Teamkollege Giorgio Pantano. Das erste Zeitfahren musste er wegen eines Getriebeproblems auslassen. Im unbekannten Ersatzauto fuhr er so vorsichtig, dass er die langsamste Zeit des Tages kassierte, 3,3 Sekunden hinter Heidfeld.

Zu den Ergebnissen

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Bentley Continental GT V8 2019 Bentley Continental GT V8 (2020) Neue Einstiegsmotorisierung für den Gran Turismo Bugatti Galibier Bugatti-Zukunft Zweites Modell wird ein Elektroauto sein
Sportwagen Aston Martin Vantage, Exterieur Aston Martin Vantage V8 mit Handschalter Im 911 kostet manuelles Schaltgetriebe extra Mosquito Mosquito Supersportwagen 18 Modelle für LeMans
SUV 03/2019, Adventum SUV Coupé von Niels van Roij Adventum SUV Coupé Niels van Roij baut zweitürigen Range Rover Erlkönig BMW iX3 BMW iX3 (2020) im VIDEO Hier testet BMW den vollelektrischen SUV
Anzeige