Kaltenborn zum Fahrer-Chaos

"Für mich ist die Situation klar"

Adrian Sutil & Monisha Kaltenborn - 2014 Foto: Sauber 43 Bilder

Sauber hat Felipe Nasr neben Marcus Ericsson als zweiten Fahrer für 2015 bekanntgegeben. Dabei behaupteten auch Giedo van der Garde und Adrian Sutil, sie wären 2015 an Bord. Teamchefin Monisha Kaltenborn sagt: "Für mich ist die Situation klar".

Das ist ja ein sauberes Chaos! Sauber hat mit Marcus Ericsson und Felipe Nasr die Piloten für 2015 bekannt gegeben. Doch was ist mit Giedo van der Garde und Adrian Sutil? Van der Garde behauptete in den vergangenen Tagen immer wieder, er sei nächste Saison bei den Schweizern an Bord. Sutil hatte vor der Saison einen Zwejahres-Vertrag unterschrieben und ging ebenfalls davon aus, 2015 im Cockpit zu sitzen. In der Pressekonferenz am Donnerstag (6.11.2014) zum GP Brasilien konnte er sich einen Seitenhieb an seinen Arbeitgeber nicht verkneifen.

Sutil stiftet Verwirrung

"Sie haben zwei Fahrer bekannt gegeben, aber das heißt nicht, dass sie auch fahren können - und es heißt nicht, dass das Team auch fährt", stiftet Sutil Verwirrung. "Es ist nur eine Bekanntgabe. Ich muss nun einige Dinge besprechen."

Teamchefin Monisha Kaltenborn war überrascht von der Äußerung ihres Fahrers: "Ich weiß nicht, warum er das gesagt hat. Für mich ist die Situation klar. Wir haben zwei Fahrer bekanntgegeben und alle anderen Dinge, die damit zusammenhängen, diskutieren wir intern."

Entscheidung für Nasr auch finanzieller Aspekt

Bei Sutil ist davon auszugehen, dass er eine Abfindung bekommen wird. Schließlich hatte er einen mehrjährigen Vertrag mit dem Team geschlossen. Im Fall van der Garde herrscht ebenfalls noch Gesprächsbedarf. Der Holländer, der ebenfalls in Brasilien ist, sagt: "Meine Manager und meine Anwälte werden den Fall nächste Woche diskutieren."

Fest steht, dass die Entscheidung zugunsten von Nasr laut Kaltenborn "sehr schnell" fiel. Der Brasilianer bringt die "Banco de Brasil" als zahlungskräftigen Sponsor mit in die Ehe ein. "In der jetzigen Situation der Formel 1 müssen private Teams finanzielle Aspekte in Betracht ziehen", gibt die Teamchefin zu.

In unserer Bildergalerie stellen wir den neuen Sauber-Fahrer Felipe Nasr genauer vor.

Neues Heft
Top Aktuell Force India - Esteban Ocon - Sergio Perez - GP Brasilien 2018 Durchhänger für Force India Nur 16 Punkte aus sechs Rennen
Beliebte Artikel Felipe Nasr - Williams Schock für Sutil & Van der Garde Felipe Nasr fährt 2015 bei Sauber Adrian Sutil - GP USA 2014 Wieder keine Punkte für Sauber "Das ist bitter und tut weh"
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu