Kommen neue Formel 1-Teams?

Bekanntgabe der Neulinge verschoben

GP Italien - Parc Fermé - 2013 Foto: Wilhelm

Eigentlich wollte die FIA mit Ablauf des Monats bekanntgeben, ob 2015 ein oder zwei neue Teams am Start stehen. Gene Haas, Colin Kolles und Zoran Stefanovich haben sich beworben. Doch die Bekanntgabe verzögert sich. Die kommerziellen Rechteinhaber müssen noch zustimmen.

Wird das Formel 1-Feld im nächsten Jahr größer? Treten dann zwölf oder gar 13 Teams statt wie bisher nur elf an? Zwei Plätze haben die FIA und FOM noch zu vergeben. Bei 13 Teams wäre das Feld voll.
 
Drei Bewerber haben für 2015 die Lizenz beantragt. Der amerikanische Rennstall von Gene Haas, der frühere Spyker- und Hispania-Teamchef Colin Kolles und der Serbe Zoran Stefanovich, der 2009 und 2010 schon einmal mit seinem Projekt StefanGP gescheitert war.

Ecclestone muss neuen F1-Teams noch zustimmen

Die Geschäftsprüfungen von Seiten der FIA sind abgeschlossen. Zu Beginn der Woche wurden die drei Anwärter noch einmal persönlich von FIA-Experten vernommen. Es ging um die Finanzierung, Motorenpartner und technische Einrichtungen.
 
Eigentlich sollte die Entscheidung am 28. Februar bekanntgegeben werden. Doch daraus wird nichts. Weil bei den Bewerbungsgesprächen in den FIA-Büros Vertreter der Inhaber der kommerziellen Rechte fehlten. Die FOM hat ein Veto-Recht. Erst wenn Formel 1-Boss Bernie Ecclestone seine Zustimmung gibt, ist der Antrag angenommen.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote