Formula 1 Grand Prix, Italy, Friday Press Conference xpb
Toro Rosso STR7
Toro Rosso STR7
Toro Rosso STR7
Toro Rosso STR7 23 Bilder

Toro Rosso

Kommt James Key für Giorgio Ascanelli?

Die Wege von Giorgio Ascanelli und ToroRosso scheinen sich zu trennen. Offiziell ist der technische Direktor des Red Bull B-Teams im Urlaub. Die Gerüchtebörse macht sich schon Gedanken über Ascanellis nächste Station. Und über seinen möglichen Nachfolger. Gehandelt wird der frühere Sauber-Technikchef James Key.

Auf Anfragen nach Giorgio Ascanelli bekommt man im Lager von Red Bull und Toro Rosso nur kryptische Antworten. Der technische Direktor sei im Urlaub in Rimini heißt es eine Spur zu spöttisch. Keiner will sagen, wann er zurückkommt. Wahrscheinlich nie mehr. Es soll zwischen Ascanelli und seinem Team zu Unstimmigkeiten gekommen sein. Über die Entwicklungsarbeit am Auto und einige strittige Strategieentscheidungen bei den letzten Rennen.

Ascanelli zu Ferrari, Key zu Toro Rosso?

Der ToroRosso STR7 hinkt der Konkurrenz hinterher. Mit nur sechs Punkten steht der Rennstall aus Faenza an neunter Stelle in der Konstrukteurs-WM. Die Formkurve zeigt nach unten. Die ehemaligen Gegner Sauber, Williams und Force India sind weit weg. Offenbar sind die Techniker mit dem Auspuff in eine falsche Richtung gelaufen. Das größte Problem des Autos ist seine schlechte Traktion.

Das Gerücht, Ascanelli habe sich von Toro Rosso getrennt, hatte kaum die Runde gemacht, da kamen zwei neue Gerüchte hinterher. Der impulsive Italiener wird jetzt mit Ferrari in Verbindung gebracht. Dort hat Ascanelli von 1995 bis 2001 gearbeitet. Auch als Ingenieur von Michael Schumacher. Genauso interessant wie das Thema, wo Ascanelli hingehen könnte, ist die Frage, wer ihn bei ToroRosso ersetzt. Am höchsten wird James Key gehandelt. Der Engländer war bis vergangenen Winter als technischer Direktor bei Sauber angestellt.

Motorsport Aktuell Reifen - Formel 1 - GP Deutschland - 19. Juli 2012 Pirelli-Reifen Die Formel 1 feiert ein Unfallfestival

38 Abflüge sahen die Zuschauer im Training.

Mehr zum Thema Scuderia Toro Rosso
Alex Albon - GP Belgien 2019
Aktuell
Daniil Kvyat - Toro Rosso - Formel 1 - GP Monaco - 23. Mai 2019
Aktuell
Red Bull - Formel 1 - GP Bahrain - 27. März 2019
Aktuell