Formel 1: Lewis Hamilton von der Polizei gestoppt

Australisches Knöllchen für Hamilton

McLaren MP4-12C, Jenson Button, Lewis Hamilton Foto: ams 32 Bilder

Lewis Hamilton war nicht nur im Freien Training kaum zu bremsen. Auch auf den öffentlichen Straßen ließ es der F1-Pilot in Melbourne richtig krachen. Von der Polizei gab es dafür ein dickes Knöllchen. Hamilton musste sich kleinlaut entschuldigen.

Im vergangenen Jahr hat sich Lewis Hamilton nach dem Grand Prix in Australien entschuldigt. Damals hatte er bei den FIA-Stewards gelogen und wurde anschließend disqualifiziert. Diesmal kam die Entschuldigung schon vor dem Grand Prix. Die Rennleitung kam dieses Mal allerdings mit Blaulicht daher.

Was war passiert? Der Weltmeister von 2008 wollte auf den Straßen von Melbourne etwas Spaß haben und ließ die Reifen seines Mercedes etwas zu sehr qualmen. Die Polizei fand die Aktion weniger spaßig und hielt den Formel 1-Star an. Laut australischen Zeitungen muss sich Hamilton auf ein saftiges Knöllchen wegen "unzulässigen Gebrauchs eines Fahrzeuges" einstellen.

Ärger mit dem Chef und der FIA

Außerdem dürfte es Ärger von Konzernchef Ron Dennis gegeben haben. Dennis hasst bekanntermaßen derartige Disziplinlosigkeiten. Per Pressemitteilung ließ McLaren die kleinlaute Entschuldigung des Superstars verbreiten. "Heute Abend bin ich etwas überschwänglich gefahren und wurde von der Polizei angehalten. Was ich getan habe war ein dummer Fehler. Ich möchte mich dafür entschuldigen."

Bei der FIA dürfte sich Hamilton erneut keine Freunde gemacht haben. Präsident Jean Todt ist ein glühender Verfechter des Themas "Sicherheit im Straßenverkehr". Erst vor wenigen Tagen haben die Formel 1-Teams dem Franzosen die Unterstützung für seine "Road Safety Campaign" zugesichert. Darunter auch Mclaren. Das Memo scheint Hamilton aber wohl nicht bekommen zu haben.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen Audi Q2 2.0 TDI Quattro, BMW X2 xDrive 18d, Exterieur SUV Neuzulassungen 2018 Auf diese SUV fährt Deutschland ab
Promobil
Skydancer Apero (2019) Türspion fürs Wohnmobil Durchblick Bravia Campingbus Mercedes (2019) Bravia Swan 699 (2019) Erster Mercedes-Bus der Slowenen
CARAVANING
Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan
Anzeige