Lotus-Container - GP Japan 2015 ams
McLaren Honda MP4/6 - Formel 1 - GP Japan - Suzuka - 23. September 2015
Impressionen - Formel 1 - GP Japan - Suzuka - 23. September 2015
Impressionen - Formel 1 - GP Japan - Suzuka - 23. September 2015
Impressionen - Formel 1 - GP Japan - Suzuka - 23. September 2015 64 Bilder

Lotus-Seefracht mit Verspätung

Ingenieure im Home-Office

Lotus hat in Suzuka einen klassischen Fehlstart hingelegt. Wegen ausbleibender Zahlungen ist das Material mit deutlicher Verspätung an der Strecke angekommen. Die Seefracht wurde bis Donnerstagmittag zurückgehalten. Das hatte kuriose Konsequenzen.

Große investigative Recherche war nicht nötig. Beim Spaziergang durch das Fahrerlager am Donnerstag (24.9.2015) fiel auf den ersten Blick auf, dass beim Lotus-Team irgendwas nicht stimmt. Der Pavillon, in dem die Mechaniker ihr Mittag essen und in dem Gäste empfangen werden, präsentierte sich komplett leer. Keine Dekoration, keine Stühle, kein Buffet.

Ingenieure bleiben im Hotel

Und auch die technische Einrichtung fehlte. Normalerweise sitzen die Ingenieure im hinteren Bereich der Anlage an ihren Laptops. Sie mussten am Donnerstag vom Hotel aus arbeiten, weil das Team-Netzwerk noch nicht stand und die Verbindung zum Internet noch nicht bereit war.

Auch die Arbeit der Mechaniker in der Box war behindert. Wegen Materialmangels wären die Autos am Donnerstag noch nicht einsatzbereit gewesen, gab das Team zu. Die Konkurrenz half aus, wo es ging. Von Force India borgte man sich ein paar Liter Hydraulik-Flüssigkeit.

Lotus-Material kommt mit Verspätung

Der Grund für die ungewöhnlichen Arbeitsbedingungen lag mal wieder in den finanziellen Problemen. Renault steht kurz vor der Übernahme des Lotus-Teams. Bis der Verkauf vollzogen ist, fehlt es an Liquidität. Der Logistikpartner hielt wegen ausbleibender Zahlungen die Seefracht zurück. Erst im 13.30 Uhr kamen die Container an der Strecke an. Das Team ist optimistisch, dass sich die Lage am Freitag wieder normalisiert.

Motorsport Aktuell Renault Renault unterschreibt Absichtserklärung Lotus 2016 mit Renault-Motoren

Renault wird Lotus übernehmen. Jetzt sind noch die Details zu klären.

Mehr zum Thema Lotus F1
Lotus - GP Russland - Sochi - Freitag - 9.10.2015
Aktuell
Lotus - Maldonado - Renault - GP Brasilien 2015
Aktuell
Alan Permane - F1 2015
Aktuell