Sauber F1 Sauber
Marcus Ericsson - Sauber - GP Ungarn - Budapest - F1-Test - 31. Juli 2018
Peter Sauber - Formel 1 - GP Spanien - Barcelona - 12. Mai 2018
Peter Sauber im Käfer
Sauber C1
Peter Sauber 51 Bilder

Mad Croc neuer Sponsor von Sauber

Neue Energie für das Sauber-Team

Mit dem Energy-Drink-Hersteller Mad Croc hat das Formel 1-Team Sauber in Belgien einen neuen Sponsor vorgestellt. Das britische Unternehmen ist bereits der dritte Koffeinbrause-Lieferant, der in der Königsklasse wirbt.

Bei Sauber ist wieder ein Stück weiße Fläche auf dem Auto verschwunden. Mit dem Energy-Hersteller "Mad Croc" hat der Schweizer Rennstall einen neuen Sponsor gefunden. Ab dem Rennen von Belgien wird das Markante Krokodil-Logo des in Großbritannien ansässigen Unternehmens auf dem Heckflügel und der Fahrzeugnase zu sehen sein.

"Dass die Produkte von Mac Croc hervorragend zur Formel 1 passen, ist eindeutig", sagt Teamchef Peter Sauber. "Wir freuen uns sehr auf die sicher erfrischende Zusammenarbeit, die wir für alle verbleibenden Rennen der Saison vereinbart haben." Neben Koffein-Brause hat Mad Croc auch Kaubonbons und Kaugummi im Angebot."

Mad Croc will mit Sauber weiter wachsen

Neben Red Bull und Monster (Mercedes GP) ist Mad Croc nun schon der dritte Energy Drink-Hersteller in der Formel 1. Neben der Königsklasse ist der neue Sauber-Sponsor bereits im Rallye-Bereich (Petter Solberg) und in der GT1-Sportwagenklasse aktiv. Mad Croc ist vor allem in Nordeuropa sehr populär. Auf dem finnischen Markt ist man sogar Marktführer.

"Für Mad Croc ist es großartig, dass wir unseren Energy Drink jetzt Fans rund um den Globus näherbringen können, die Peter Saubers Team und die Fahrer unterstützen", erklärte Ari Koivula, der Geschäftsführer von Energy Brands Ltd. Laut Koivula ist Mad Croc die am schnellsten wachsende Energy-Drink Marke.

Auch Burger King wieder bei Sauber an Bord

Neben Mad Croc fährt Sauber in Belgien auch wieder mit dem Logo von Burger King. Eigentlich war der Werbevertrag mit der Fast-Food-Kette auf die beiden spanischen Rennen in Barcelona und Valencia beschränkt. Nun wurde der Werbevertrag für das Rennen in Spa verlängert. Ernährungsberater dürften bei der Kombination aus Burgern und Koffein-Brause die Hände über dem Kopf zusammenschlagen.

Zur Startseite
Motorsport Aktuell Barrichello und Hülkenberg Red Bull, Williams und Sauber Formel 1-Teams der Stunde

Beim GP Europa begann mit einer großen Technikoffensive die zweite...

Mehr zum Thema GP Belgien (Formel 1)
Lewis Hamilton - GP Spanien 2019
Aktuell
Nico Hülkenberg - Renault - GP Spanien 2019
Aktuell
Charles Leclerc - GP Spanien 2019
Aktuell