Massa 2014 zu Williams?

"Ich bezahle nicht fürs Fahren"

Felipe Massa Formel 1 GP Indien 2013 Foto: xpb 45 Bilder

Felipe Massa wird für 2014 mit Williams in Verbindung gebracht. Der Brasilianer will die Gerüchte in Indien jedoch nicht bestätigen. Aber eines stellt der elffache GP-Sieger klar: "Ich werde nicht fürs Fahren bezahlen."

Brasilianische Internetseiten wissen bereits mehr. Sie melden Felipe Massa als neuen Williams-Pilot für 2014. Der brasilianische Ölkonzern Petrobras soll mit ihm im Boot sein, und der Vertrag wird auf fünf Jahre taxiert. In Wirklichkeit sind es zwei. Tatsache ist auch: Es ist noch nichts entschieden.

Massa-Wechsel zu Williams hängt an PDVSA

Viel hängt davon ab, was Williams-Hauptsponsor PDVSA macht. Das venezolanische Ölkartell will oder kann nicht mehr zweistellige Millionensummen in die Formel 1 pumpen. Die Regierung in Caracas schiebt in Zukunft einen Riegel vor.

Das Problem dabei: Der Vertrag mit Williams läuft noch bis 2015, unabhängig davon, ob Pastor Maldonado für das Team fährt oder nicht. Sollte sich PDVSA verabschieden, müsste eine Abfindung ausgehandelt werden. Darum geht es im Moment. Und so lange muss Massa warten.

Erst Vertrag, dann Sponsoren

Massa sagt zum Thema Williams nicht viel. "Es ist zu früh, darüber zu sprechen. Ich rede mit vielen Teams, und Williams ist eines davon." Eines aber stellt der 31-jährige Brasilianer aber klar: "Ich bezahle nicht fürs Fahren. Wenn mich ein Team haben will, dann wegen meiner Leistungen und meiner Erfahrung. Ich würde nie zu einem Team gehen und sagen: Ich habe einen Sponsor. Kann ich für euch fahren?"

Für den Vize-Weltmeister ist es wichtig, ein Team zu finden, das ihn wirklich haben will. Wenn dann im Schlepptau ein Sponsor wie Petrobras auf den Zug mit aufspringt, soll es Massa Recht sein.

Es kommt auf die Reihenfolge an. "Zuerst will ich den Vertrag. Wenn dann ein Sponsor mitmachen will, dann helfe ich dem Team und auch mir selbst. Weil das Team von dem zusätzlichen Geld profitiert."

Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Skydancer Apero (2019) Bravia Campingbus Mercedes (2019) Bravia Swan 699 (2019) Erster Mercedes-Bus der Slowenen
CARAVANING
Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote