Max Verstappen - Porträt - Formel 1 - 2017 xpb
Max Verstappen - 2014
Max Verstappen - 2015
Max Verstappen - 2016
Max Verstappen - 2017 59 Bilder

Max Verstappen über sein Training

"Mein Körper verträgt jetzt mehr"

Max Verstappen befindet sich aktuell mitten im Vorbereitungsprogramm zu seiner zweiten Formel 1-Saison. Im Team-Interview gibt der letztjährige Rookie des Jahres Auskunft zum Stand des Trainings, zu seinen Urlaubsaktivitäten in der Winterpause und zu seinen Erwartungen für 2016.

Max, wie läuft das Training?

Verstappen: Ich trainiere aktuell sehr hart mit meinem Trainer in Monaco, um mich gut und intensiv auf die neue Formel 1-Saison vorzubereiten. Ich gehe zweimal pro Tag ins Fitnessstudio. Hier gibt es ein sehr gutes Studio, mit allen Geräten, die man braucht. Morgens zielen die Übungen vor allem auf Ausdauer und Kondition ab. Am Nachmittag geht es mehr in Richtung Krafttraining. Wir arbeiten dabei nicht nur mit der üblichen Studio-Ausrüstung sondern auch mit elastischen Fitnessbändern. Beim Workout nutzen wir dabei das eigene Körpergewicht.

Hat sich im Vergleich zum Vorjahr irgendwas am Programm geändert?

Verstappen: Ja, mein Trainingsplan ist nun etwas anders: Mein Körper verträgt eine höhere Belastung, deshalb haben wir das Kraft- und Ausdauertraining intensiviert. Ich bin nun verglichen mit dem letzten Jahr körperlich viel stärker. Das habe ich schon bemerkt und das ist sehr positiv.

Stimmt es, dass Du Ferien mit der Familie und Deiner Freundin in den Vereinigten Arabischen Emiraten verbracht hast?

Verstappen: Ja, wir sind nach Weihnachten nach Dubai geflogen. Es war schön warm und wir hatten viel Spaß. Wir sind auf Kamelen geritten, sind in Dünen-Buggys durch die Wüste gerast - haben einfach das meiste aus den Sand-Dünen gemacht! Natürlich waren wir auch Kartfahren. Ich hatte einen tollen Urlaub.

Das neue Auto wird gerade in Faenza gebaut. Was denkst Du über Deine zweite Formel 1-Saison?

Verstappen: Alles sieht gut aus. Natürlich ist es immer das Ziel, das Auto zu verbessern. Aber die ersten Anzeichen sind positiv. Der STR10 war schon sehr gut in schnellen Kurven. Ich freue mich schon darauf zu erfahren, was das neue Auto zu bieten hat.

Und wie hoch sind die Erwartungen?

Verstappen: Mit dem guten Paket, dass wir haben sollten, und in Anbetracht der Tatsache, dass ich jetzt schon ein Jahr Erfahrung besitze, erwarte ich einen ordentlichen Schritt nach vorne.

Zur Startseite
Motorsport Aktuell Max Verstappen - Red Bull - Formel 1 - Showrun - Kitzbühel - 2016 Red Bull droht Strafe Keine Genehmigung für Verstappen-Show

Für Red Bull hat der Showrun in Kitzbühel ein rechtliches Nachspiel.

Mehr zum Thema Scuderia Toro Rosso
Alex Albon - GP Belgien 2019
Aktuell
Daniil Kvyat - Toro Rosso - Formel 1 - GP Monaco - 23. Mai 2019
Aktuell
Red Bull - Formel 1 - GP Bahrain - 27. März 2019
Aktuell