McLaren-Debüt fällt ins Wasser

Foto: Daniel Reinhard

Die erste Ausfahrt des McLaren-Mercedes MP4-19B im englischen Silverstone wurde durch ständige Regenfälle behindert. Dennoch schaffte Kimi Räikkönen im neuen Auto 45 Runden.

Besonders aussagekräftige Testergebnisse waren bei den mäßigen Wetterbedingungen nicht zu erwarten, als Kimi Räikkönen im neuen MP4-19B Platz nahm. Der Finne drehte bis zum Mittag lediglich einige Installationsrunden.

Erst am Nachmittag kam Räikkönen richtig zum Fahren. Insgesamt drehte er bei diesem Rollout 45 Runden - mehr als beide McLaren beim GP Europa zusammen. Wegen der ständig wechselnden Fahrbahn-Verhältnisse waren Rundenzeiten-Vergleiche zur Konkurrenz nicht möglich. Bei Simulationen soll der neue Renner deutlich besser gewesen sei als der aktuelle MP4-19.

Vorn McLaren, in der Mitte Ferrari und hinten Renault

Die B-Version behielt die charakteristische Kurznase mit dem geschwungenen Frontflügel. Die stark eingezogenen Seitenkästen dürften ebenso wie die Airbox hinter dem Cockpit dem Ferrari-Design entliehen sein, die Motorabdeckung ähnelt dem Renault. Die Radaufhängungen blieben ebenso wie die Motor- und Antriebseinheit weitgehend unverändert.

Trotz des zuverlässigen ersten Auftritts ist der McLaren-Zeitplan reichlich eng. Neben der aktuellen Testwoche bleibt den silbernen nur noch ein weiterer Test in Jerez. Sollte die jüngste Schöpfung von Adrian Newey dann schon schnell und zuverlässig genug sein, ist eine Rennpremiere in Magny Cours (4.7.) geplant. Ansonsten stünde noch eine weitere Testwoche zur Verfügung, um den ursprünglich als ersten Einsatz geplanten Deutschland-GP (25.7.) mit dem MP4-19B in Angriff zu nehmen.

>>> Hier geht´s direkt zum F1-Tippspiel

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Neues Heft
Top Aktuell Formel Schmidt - GP Brasilien 2018 Formel Schmidt GP Brasilien Verstappen vs. Ocon: Die Schuldfrage
Beliebte Artikel McLaren-Mercedes Wieder neues Auto Max Verstappen - Formel 1 - GP Spanien 2018 Red Bull mit Podium in Spanien Der unsichtbare Dreher
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu