Formel 1 Team - McLaren F1

Berichte

Aktuell Zu viel Motor-Power für die Reifen Mercedes-Motor schuld am Reifenproblem?

Mercedes, McLaren und Force India haben zwei Dinge gemeinsam. Alle drei leiden unter Problemen mit der Haltbarkeit der Hinterreifen. Und alle drei Teams fahren mit einem Mercedes-Motor.

Aktuell Power Ranking GP Ungarn 2012 McLaren trotz Sieg nur dritte Kraft

McLaren hat zwar den GP Ungarn gewonnen, doch der MP4-27 war im Rennen nicht das schnellste Auto. In unserem Power Ranking liegt der Chrompfeil deshalb nur auf Rang drei.

Aktuell McLaren Speed gut, Reifenverschleiß kritisch

McLaren hat seinen Rückstand auf Red Bull, Ferrari und Lotus wettgemacht. Auf eine Runde ist es das schnellste Auto im Feld. Problem bleibt weiter der starke Abbau der Hinterreifen.

Aktuell Lewis Hamilton Sieg gegen stärkere Gegner

Der zweite Saisonsieg von Lewis Hamilton beim GP Ungarn kam zur richtigen Zeit. Der Engländer stand zuletzt massiv unter Druck. Hamilton war nicht der schnellste. Er machte nur alles richtig.

Aktuell McLaren-Boxenstopps In diesem Jahr noch unter zwei Sekunden

McLaren ist mit dem Weltrekord-Boxenstopp in Hockenheim noch nicht zufrieden. Es geht noch schneller verrät Sam Michael. Angepeilt wird ein Reifenwechsel in unter zwei Sekunden.

Aktuell GP Ungarn 2012 (Training 1) McLaren-Doppelspitze im ersten Training

Im ersten Training von Budapest zeigten sich die beiden McLaren ganz vorne. Auch die Werks-Mercedes waren beim ersten Kräftemessen im Vorderfeld zu finden. Red Bull ließ es ungewöhnlich ruhig angehen.

Aktuell McLarens WM-Hoffnung Hamilton braucht einen Sieg

McLaren hat wieder Oberwasser. Die Entwicklungsstufe von Hockenheim hat gezündet. Zum ersten Mal seit Montreal saßen Jenson Button und Lewis Hamilton wieder in einem potenziellen Siegerauto.

Aktuell Hamilton gegen Vettel "Ich bin ein Racer"

Sebastian Vettels Kritik an Lewis Hamilton blieb im McLaren-Camp nicht unbeantwortet. Hamilton bezeichnete seine Rückrundungsaktion als Flucht nach vorne. Er hatte vorher Funkverkehr mit der Box.

Fahrberichte McLaren M8F im Fahrbericht Himbeerbomber mit 829 PS

CanAm-Wagen wie der McLaren M8F von Peter Hoffmann sind grösser, schneller und lauter als fast alle anderen Rennwagen. Bei historischen Rennsportveranstaltungen zählen diese kraft strotzenden Boliden zu den Höhepunkten.

Aktuell Red Bull gegen McLaren Heißes Duell in der Boxengasse

Mit 2,31 Sekunden Standzeit stellte McLaren in Hockenheim einen neuen Boxenstopp-Rekord auf. Im Durchschnitt war aber Red Bull schneller. Wir haben die Zahlen der Top-Teams verglichen.

Aktuell McLaren-Mercedes Die Reifen bleiben weiterhin ein Rätsel

McLarens Wochenende begann stark und endete mit einem Fragezeichen. Jenson Button und Lewis Hamilton sahen wie ernsthafte Gegner für Ferrari und Red Bull aus, doch jetzt starten sie nur von 6 und 7.

Aktuell McLaren ratlos Keine Pace, keine Ahnung

McLaren kassierte ausgerechnet beim Heimspiel in Silverstone eine dicke Niederlage. Mit den Plätzen acht und zehn verloren Lewis Hamilton und Jenson Button auch in der WM-Wertung ordentlich an Boden.

Aktuell Jenson Button im Interview "Zu viel Nachdenken verwirrt nur"

Jenson Button gilt in der Formel 1 als der Reifenflüsterer. Doch in diesem Jahr hat ausgerechnet der McLaren-Pilot mehr Probleme als andere. Im Interview erklärt der Brite, woran es liegt.

Aktuell Schnelle Kurven Ist Silverstone McLaren-Land?

Silverstone ist ein Hochgeschwindigkeitskurs - obwohl in England mit maximalem Abtrieb gefahren wird. Favorisiert sind Autos, die schnelle Kurven mögen: McLaren, Ferrari, Sauber und Williams.

Aktuell McLaren-Mercedes Aufrüsten an drei Fronten

McLaren ging als WM-Favorit in die Saison, doch die Formkurve zackt auf und ab. Es gibt drei Baustellen: Pannen bei den Stopps, die Krise von Jenson Button und Fragezeichen bei der Reifenbehandlung.

Aktuell Das McLaren-Rätsel Hat die FIA Button eingebremst?

McLaren ist den Formel 1-Experten ein Rätsel. Zu Saisonbeginn klarer Favorit, dann in der Krise, und jetzt mit Lewis Hamilton wieder ganz oben. Wir suchen nach Gründen für die inkonstanten Leistungen.

Aktuell McLaren-Teamchef Whitmarsh Ferrari und Red Bull mit unnötigem Risiko

Im Reifenroulette von Montreal setzte McLaren auf die richtige Nummer. Die Taktik-Entscheidung der Konkurrenz konnte Teamchef Martin Whitmarsh nicht nachvollziehen.

Aktuell Reifen-Sorgen in Montreal McLaren steht vor einem Rätsel

Nach den ersten drei Rennen galt McLaren als WM-Favorit. Doch seit dem GP Bahrain ist der Wurm drin. Die Ingenieure und Fahrer verstehen die Reifen nicht. Hamilton überraschte sich selbst.

Aktuell McLaren rüstet auf Neue Technik für schnellere Boxenstopps

McLaren rüstet auf. Mit neuer Boxenausrüstung sollen die Reifenwechsel um 0,4 Sekunden im Schnitt schneller werden. Wir sagen Ihnen, was sich für die Mechaniker beim Service ändert.

Aktuell Jenson Button "Ich werde den Trend umdrehen"

Jenson Button hat nur zwei Punkte in den letzten drei Rennen gesammelt. In Montreal soll die Trendwende her. Gerne erinnert sich der McLaren-Pilot dabei an den spektakulären Sieg im Vorjahr.

Aktuell McLaren-Pilot in Formkrise Was ist nur mit Button los?

Nach drei Rennen galt Jenson Button als WM-Favorit. Doch seit dem GP Bahrain ist beim Vize-Champion des Vorjahres der Wurm drin. In Monte Carlo startet der Engländer nur von Platz zwölf.

Aktuell Hamilton und Button McLaren warnt vor starken Lotus

Jenson Button hat zwar die schnellste Zeit im Freien Training gesetzt, als Favorit auf die Pole Position sieht er sich aber nicht. Der Brite glaubt, dass zehn Fahrer Chancen auf den Spitzenplatz haben.

Aktuell GP Monaco 2012 (Training 2) Button schneller als der Regenschauer

Im zweiten Freien Training zum GP Monaco durchkreuzte der Regen die Pläne der Teams. Jenson Button fuhr vor dem Schauer die schnellste Runde des Tages. Romain Grosjean wurde erneut Zweiter.

Mehr Motorsport Dörr-McLaren beim 24h-Rennen Der Regen kommt - aber wann?

Beide Dörr McLaren konnten sich in den Top 30 qualifizieren. Im Rennen werden die Unterschiede der Schwesterautos wohl größer sein. auto motor und sport-Testchef Jochen Übler lässt es ruhig angehen.

Mehr Motorsport Dörr-McLaren auf Platz 27 Mit dem Messer zwischen den Zähnen

Schon weit vor dem Start des 24h-Rennens kochen in der Box die Emotionen hoch. Mit Startplatz 27 liegt der McLaren MP4-12C von auto motor und sport-Testchef Jochen Übler über den Erwartungen.