McLaren verlängert mit Button

Button unterschreibt langfristigen Vertrag

Jenson Button Foto: xpb 68 Bilder

McLaren hat endlich für Klarheit gesorgt. Jenson Button wird nicht nur 2012 für den Rennstall aus Woking fahren, sondern auch darüber hinaus. Wie lange genau der neue Vertrag läuft, wollte das Team allerdings nicht verraten.

Dass Jenson Button in der kommenden Saison für McLaren fahren würde, war schon vorher klar. Der Rennstall hatte eine Option auf den 31-Jährigen, die man in jedem Fall ziehen wollte. Doch McLaren wollte noch mehr als nur ein weiteres Jahr mit dem Routinier. Nach einem zähen Ringen um Gehalt und die Anzahl der Sponsortermine konnte Woking kurz vor dem GP Japan endlich Vollzug melden.

"McLaren freut sich bestätigen zu können, dass der Weltmeister von 2009, Jenson Button, einen neuen mehrjährigen Vertrag unterschrieben hat", heißt es in einer offiziellen Pressemitteilung. Über die genaue Vertragsdauer machte der Rennstall keine Angaben. Aus dem Wort "mehrjährig" lässt sich nur herauslesen, dass der Engländer mindestens bis 2013 im chromglänzenden Auto sitzen wird. Langfristige Verträge sind aktuell in der Formel 1 in Mode. Sebastian Vettel hat erst zu Saisonbeginn bis 2014 bei Red Bull unterschrieben, Fernando Alonso hat sich sogar bis 2016 an Ferrari gebunden.

Button: "Fahre bei McLaren besser als jemals zuvor"

"Ich habe mich noch nie irgendwo mehr zuhause gefühlt als bei McLaren", begründete Button den Schritt. "Ich habe hier vier der größten Rennen meines Lebens gewonnen. Aktuell liege ich auf Rang zwei in der Fahrer-WM. Und ich habe das Gefühl, dass ich besser als jemals zuvor fahre."

Obwohl er sich mit der Unterschrift lange Zeit gelassen hatte, stimmte Button nach der Unterschrift Lobeshymnen auf seinen Arbeitgeber an. "Ich glaube ehrlich daran, dass die Leidenschaft und der Wille zu gewinnen hier bei McLaren größer als bei allen anderen ist. Ich habe nie ein Geheimnis daraus gemacht, dass ich immer noch den Ehrgeiz habe, Rennen und WM-Titel zu gewinnen und ich glaube fest daran, dass dies hier der richtige Ort dafür ist, diese Ziele zu erreichen."

Auch Teamkollege Lewis Hamilton hatte ein paar nette Worte zur Vertragsverlängerung beizusteuern. "Jenson ist eine Person mit der man gut zusammenarbeiten kann. Er ist ein echter Teamplayer von dem Moment an, als wir ihn hier im Team begrüßt haben."

Whitmarsh: "McLaren besitzt bestes Fahrerduo der Formel 1"

Teamchef Martin Whitmarsh zeigte sich ebenfalls zufrieden, dass der neue Deal endlich unter Dach und Fach ist. "Jenson ist einer der fähigsten und angesehensten Fahrer, die wir jemals im Team hatten. Ich bin hoch erfreut, dass er in der Zukunft weiter mit uns zusammenarbeiten wird."

Mit Lewis Hamilton und Jenson Button fühlt man sich Whitmarsh für die Zukunft bestens aufgestellt. "Ich denke die Kommentare der beiden zeigen, wie sehr sie sich respektieren und gegenseitig vertrauen. Sie werden weiterhin unter Beweis stellen, was wir als Team schon immer gewusst haben: dass McLaren das beste Fahrerduo der ganzen Formel 1 besitzt."

In unserer Fotoshow zeigen wir noch einmal die besten Fotos aus der Karriere von Jenson Button.

Neues Heft
Top Aktuell Daniel Ricciardo - Red Bull - Ungarn Aerodynamik in der Sackgasse Der Fluch der breiten Reifen
Beliebte Artikel Lewis Hamilton  und Jenson Button Button und Hamilton Das Geheimnis einer perfekten Ehe F1-Piloten GP Australien 2011 Formel 1-Transferkarussell 2012 Wer muss um sein Cockpit zittern?
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Mercedes X-Klasse 6x6 Designstudie Carlex Mercedes X-Klasse 6x6 Böser Blick mit drei Achsen Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker