McLaren-Mercedes

Keine Showzeiten

Foto: dpa

McLaren-Mercedes kämpft sich aus der Krise. Dass die Bestzeit im Freien Training nur durch eine Qualifikationsrunde von Kimi Räikkönen zustande kam, bestreiten die Silbernen vehement.

"Wir sind keine Showzeiten gefahren", sagte Mercedes-Sportchef Norbert Haug, nachdem Kimi Räikkönen sich vom ersten zum zweiten Freien Training um zwei Sekunden gesteigert und in 1:34,395 Minuten 42 Tausendstel vor Michael Schumacher die Tagesbestzeit erobert hatte.

"Es ist schön, der Schnellste zu sein, aber es ist zu früh, um daraus Schlüsse zu ziehen", sagte Räikkönen. David Coulthard, der sich in der Tagesabrechnung mit Rang neun bescheiden musste, kämpfte mit einem Problem am Gaspedal.

Wenig Vertrauen in den Motor

Obwohl sich herausgestellt hat, dass Räikkönens Motorschaden in Melbourne nicht durch den Motor selbst sondern einen schadhaften Kühler verursacht worden war, ist das Vertrauen von Mercedes in den eigenen Zehnzylinder immer noch nicht allzu groß.

Gemessen an der Konkurrenz drehten die Fahrer weniger Runden, um den Motor zu schonen. Während die anderen Topmannschaften bei ihren Dauerläufen meist acht Runden am Stück fuhren, kamen die McLaren-Piloten nur auf fünf Umläufe, die allerdings mit konstant guten Rundenzeiten.

Einen Schub nach vorn gibt dem MP4-19 ein neuer Frontflügel, der in Melbourne wegen zu geringer Testerfahrungen noch nicht zum Einsatz kam. Der Flügel soll vorn deutlich mehr Abtrieb bringen als sein Vorgänger.

Mitmachen und gewinnen >>> hier geht´s direkt zum F1-Tippspiel

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Neues Heft
Top Aktuell Sean Bull Design - Formel 1 2021 - Lackierung - Lotus 98T Alte Designs auf 2021er Auto So sehen die Autos großartig aus
Beliebte Artikel Ferrari Gegner haben aufgeholt Williams-BMW Abstand geschrumpft
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli
Allrad Volvo V60 Cross Country (2018) Volvo V60 Cross Country (2018) Neuer Schlechtwege-Kombi Rezvani Tank SUV Rezvani Tank SUV Panzer mit 707 PS
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018