auto motor und sport Logo
0%-Finanzierung oder Sofortkauf iPad + digital

Top-Angebot für unsere Leser 2 Jahre auto motor und sport Digital + iPad als 0%-Finanzierung oder Sofortkauf zum Vorteilspreis von nur 480 € statt 603,99 €.

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

McLaren-Mercedes

Nur Platz acht und zehn

Foto: dpa

Wie einige andere Teams hielt sich auch McLaren-Mercedes mit seiner Laufleistung wegen der Ein-Motoren-Regel am ersten Traingstag von Melbourne zurück.

05.03.2004

David Coulthard war als achtschnellster anderthalb Sekunden langsamer als Michael Schumacher. Kimi Räikkönen als Zehnter (minus1,861 Sekunden) war mit seinem Set-up nicht zufrieden. Teamboss Ron Dennis verwies auf die Bedeutungslosigkeit des Freitagtrainings: "Das ist tatsächlich nur ein Test fürs Rennen, mehr nicht.“

"Im Michelin-Camp lagen heute fünf Teams innerhalb einer halben Sekunde“, versuchte Mercedes-Sportchef Norbert Haug die McLaren-Situation zu relativieren. Freilich lobte er auch die Roten: "Ferrari war heute in einer eigenen Klasse.“

Ergebnisse Formel 1, Freies Training GP Australien (Melbourne) vom 5.3.2004


1. Michael Schumacher (Kerpen) Ferrari 1:24,718 Min.
2. Rubens Barrichello (Brasilien) Ferrari 1:24,826
3. Jarno Trulli (Italien) Renault 1:25,757
4. Jenson Button (Großbritannien) BAR-Honda 1:25,786
5. Fernando Alonso (Spanien) Renault 1:25,853
6. Ralf Schumacher (Kerpen) Williams-BMW 1:25,882
7. Juan Pablo Montoya (Kolumbien) Williams-BMW 1:26,206
8. David Coulthard (Großbritannien) McLaren-Mercedes 1:26,215
9. Mark Webber (Australien) Jaguar-Cosworth 1:26,312
10. Kimi Räikkönen (Finnland) McLaren-Mercedes 1:26,579
11. Giancarlo Fisichella (Italien) Sauber-Petronas 1:26,601
12. Takuma Sato (Japan) BAR-Honda 1:26,967
13. Felipe Massa (Brasilien) Sauber-Petronas 1:26,969
14. Ricardo Zonta* (Brasilien) Toyota 1:27,165
15. Anthony Davidson* (Großbritannien) BAR-Honda 1:27,516
16. Olivier Panis (Frankreich) Toyota 1:27,710
17. Christian Klien (Österreich) Jaguar-Cosworth 1:27,724
18. Cristiano da Matta (Brasilien) Toyota 1:27,807
19. Nick Heidfeld (Mönchengladbach) Jordan-Ford 1:27,826
20. Björn Wirdheim* (Schweden) Jaguar-Cosworth 1:28,781
21. Gianmaria Bruni (Italien) Minardi-Cosworth 1:28,991
22. Zsolt Baumgartner (Ungarn) Minardi-Cosworth 1:29,708
23. Giorgio Pantano (Italien) Jordan-Ford 1:30,061
24. Timo Glock* (Dinklage) Jordan-Ford 1:30,291

* Nur für freies Training zugelassen

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Neues Heft, auto motor und sport, Ausgabe 26/27017
Heft 26 / 2017 7. Dezember 2017 182 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden