6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mercedes schluckt McLaren

Foto: McLaren

Daimler-Chrysler wird McLaren übernehmen. Gesprochen wird darüber schon lange, jetzt steht der Vertragsabschluß unmittelbar bevor. Vorstandschef Dieter Zetsche will offenbar ein klares Marketing- und Technikkonzept umsetzen - auch in der Formel 1.

16.08.2006

Beim GP von Deutschland sollen die DC-Vorstände Thomas Weber (Entwicklung) und Bodo Uebber (Finanzen) Ende Juli mit McLaren-Boss Ron Dennis letzte Details ausgehandelt haben. Bereits seit Juli 1999 besitzt der Stuttgarter Konzern einen 40-prozentigen Anteil an der TAG McLaren Group. Die Kaufsumme betrug angeblich 400 Millionen Dollar.

Die wichtigsten Firmen der McLaren-Gruppe sind das Formel 1-Team McLaren International und McLaren Cars, wo der Sportwagen Mercedes SLR gefertigt wird. Es wird gemunkelt, dass sich McLaren beim Bau der neuen Firmenzentrale finanziell übernommen hat. Das Technology Center Paragon kostete angeblich mehr als 500 Millionen Euro.

In der Formel 1 könnte Mercedes nunmehr dem Beispiel von BMW folgen und mit eigenem Team antreten. Die Motorenschmiede Ilmor ist seit September 2005 eine hundertprozentige Konzerntochter und firmiert unter dem Namen Mercedes Benz High Performance Engines.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Neues Heft auto motor und sport, Ausgabe 22/2017, Heftvorschau
Heft 22 / 2017 12. Oktober 2017 202 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden