MF1 mit Ferrari-Motoren?

Foto: Wolfgang Wilhelm 75 Bilder

Spyker-Chef Victor Muller will mit Ferrari-Teamchef Jean Todt über die Lieferung von Kundenmotoren für das MF1-Team verhandeln. Der Rennstall des russischen Stahlmagnaten Alex Shnaider steht 2007 ohne Motoren da, denn der bisherige Partner Toyota wechselt zu Williams.

Möglicherweise kommt auf die Ferrari-Kundensportabteilung in diesem Winter richtig viel Arbeit zu. Abgesehen von der Herstellung von Formel 1-Achtzylindern für Red Bull Racing könnten noch weitere Aggregate für Toro Rosso dazukommen, und nun meldet sich auch noch MF1.

Kaufinteressent des von Alex Shnaider vor 2005 übernommenen Jordan-Teams ist Spyker-Chef Victor Muller zusammen mit der Mol-Gruppe aus den Niederlanden. Muller will sich laut niederländischen Medien am kommenden Wochenende mit Ferrari-Teamchef Jean Todt treffen. Heikel: Der Verkauf von MF1 an ihn und Mol ist noch gar nicht unter Dach und Fach. Angeblich soll die Übernahme aber in Monza verkündet werden.

Muller soll dazu Kontakt zu Mike Gascoyne aufgenommen haben. Der Engländer wurde im Frühsommer als Technischer Direktor bei Toyota entlassen und ist seitdem vogelfrei.

Sollten die Übernahme und der Motorendeal mit Ferrari klappen, wird die Luft für Cosworth extrem dünn. Die britische Motorenmanufaktur verliert Ende 2006 Williams an Toyota. Die einzig möglichen Kunden für 2007 wären MF1 und Toro Rosso. Das B-Team von Red Bull verhandelt aber lieber mit Ferrari und Renault.

Neues Heft
Top Aktuell Pierre Gasly - GP Singapur 2018 Mehr Power für die Motoren Kosten runter mit weniger Prüfstand
Beliebte Artikel Spyker will MF1 kaufen MF1-Team vor dem Verkauf?
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018