Mit Abtrieb zu Highspeed

Foto: Wolfgang Wilhelm

Der Grand Prix von Deutschland wird für David Coulthard der 14. Start auf dem Hockenheimring. Doch nach dem ersten Testtag auf der badischen Rennstrecke war selbst der älteste Fahrer im Feld perplex.

"Ich fahre die Rechtskurve, rein ins Motodrom, voll im sechsten Gang. Die Kurve ging früher höchstens im fünften Gang." Das gleiche gilt für die erste Kurve am Ende der Zielgeraden. "Für die Beschleunigung in die kurze Gerade danach wäre der fünfte Gang besser", erzählt der Red Bull-Pilot, "aber wenn ich zwei Gänge vor der Kurve runterschalte, verliere ich zuviel Zeit beim Reinfahren."

Nie war die Aerodynamik der Formel 1-Autos so effizient. Und sie wird es wahrscheinlich auch nie wieder sein. Im nächsten Jahr reduzieren die Regeln den Abtrieb um mindestens 30 Prozent. Hockenheim ist kein Einzelfall. "Die erste Kurve in Silverstone wurde bis letztes Jahr im sechsten Gang gefahren. Heute geht sie im siebten voll", berichtet Coulthard. Die Zuschauer in Hockenheim können sich auf ein Highspeed-Spektakel freuen.

Ritt auf der Rasierklinge

Selbst die besten Piloten der Welt halten eingangs Motodrom den Atem an. "Vor der Kurve ist die Strecke unheimlich breit, und dann wird sie eng wie ein Schlauch", veranschaulicht Lewis Hamilton die Fahrerperspektive. "Wenn du blöd den Randstein auf der Außenseite triffst, biegst du nach innen ab." 

Coulthard unterstreicht den Ritt auf der Rasierklinge. "Der größte Anpressdruck wird über den Unterboden generiert. Wenn der richtig arbeitet, fährt das Auto wie auf Schienen durch die schnellen Kurven. Untersteuern in den schnellen Ecken, das war früher einmal. Wenn das Auto aber mit dem Boden aufsetzt, reißt die Strömung ab. Dann ist der Anpressdruck schlagartig weg und du hast keine Chance mehr zu korrigieren. Dann spielst du in der Motodrom-Einfahrt Pingpong zwischen den Leitplanken."

Neues Heft
Top Aktuell Sebastian Vettel - GP Brasilien 2018 Radio Fahrerlager GP Brasilien FIA lässt Vettel für Waage blechen
Beliebte Artikel Lewis Hamilton - GP Abu Dhabi 2016 Power Ranking GP Abu Dhabi Hamilton ließ Mercedes-Gegner glänzen "Vettel zu jung, um sich aufregen zu dürfen"
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Range Rover Evoque 2 Range Rover Evoque 2019 Drahtmodell als Teaser Ford Bronco 2020 Neuer Ford Bronco 2020 Erste Bilder vom Kult-Geländewagen
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden