Montezemolo will die Eins zurück

Foto: dpa

In einem offenen Brief bedankte sich Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo bei seinem Formel 1-Team für eine erfolgreiche Saison und nutzte die Gelegenheit für eine Kampfansage an Lewis Hamilton.

Dabei zeigte sich der Italiener als fairer Verlierer: "Ich möchte Lewis Hamilton, dem jüngsten Champion der Formel 1-Geschichte, gratulieren. Er war ein sehr starker Gegner und sein Sieg war zwar knapp aber verdient." Allerdings weiß Montezemolo auch. dass der zweite Platz der erste Verlierer ist.

So kündigte der Ferrari-Präsident bereits einen Tag nach dem Saisonfinale die Ferrari-Revanche im kommenden Jahr an: "Er wird nächstes Jahr die Nummer Eins auf seinem Auto haben, aber er kann sich versichert fühlen: Wir werden unser Bestes geben, sie zurück auf einen Ferrari zu holen."

In dem Brief gratulierte Montezemolo auch seinen eigenen Mitarbeitern. "Es gab Fehler und schwierige Zeiten, aber wir hatten immer die richtige Antwort parat, haben zusammengehalten und haben nie aufgegeben." Die Mentalität habe sich auch im dramatischen Finale gezeigt: "Ich habe immer gesagt, dass wir bis zur letzten Kurve des letzten Grand Prix’ kämpfen und das war exakt das, was am Ende dieses spannenden Wettkampfes geschah."

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote