Monza-Test

Alonso erneut Schnellster

Foto: McLaren F1 52 Bilder

Am dritten Trainingstag (30.8.) im italienischen Monza konnten die Teams wegen Regen am Vormittag nur ein limitiertes Programm abspulen. Fernando Alonso erzielte wie schon am Mittwoch die Bestzeit.

Der Spanier absolvierte den 5,8 Kilometer langen Kurs in 1:23.490 und war dabei knapp eine Sekunde schneller als BMW-Pilot Robert Kubica. Damit konnte McLaren an allen bisherigen Testtagen die Bestzeit setzen und hat sich damit selbst in die Favoritenstellung für den Grand Prix am 9. September gebracht.

Red Bull vor Ferrari

Ferrari ließ es am Donnerstag etwas ruhiger angehen. Felipe Massa erzielte mit einer Zeit von 1:24.525 nur die viertschnellste Zeit. Sogar der Red Bull von David Coulthard war noch ein wenig schneller. Aufgrund der starken Stürme und des Regens konnte die Teams erst nach dem Mittagessen auf die langsam abtrocknende Strecke.

Wie schon vorher angekündigt, erhalten die Teams wegen der schlechten Witterungsbedingungen und der dadurch limitierten Trainingszeit eine zusätzliche Testsession am Freitag. Renault und Spyker kündigten jedoch an, diese Gelegenheit nicht wahrzunehmen. Die beiden Teams fuhren deshalb am Donnerstag mit jeweils 72 Runden deutlich mehr als der Rest des Feldes.

Zeitentabelle Test Monza (Tag 3):

1. Fernando Alonso - Vodafone McLaren Mercedes - 1:23.490
2. Robert Kubica - BMW Sauber F1 Team - 1:24.413
3. David Coulthard - Red Bull Racing - 1:24.453
4. Felipe Massa - Scuderia Ferrari Malboro - 1:24.525
5. Vitantonio Liuzzi - Scuderia Toro Rosso - 1:24.768
6. Jenson Button - Honda Racing F1 Team - 1:24.918
7. Nico Rosberg - AT&T Williams - 1:24.983
8. Giancarlo Fisichella - ING Renault F1 - 1:25.069
9. Ralf Schumacher - Panasonic Toyota Racing - 1:26.175
10. Sakon Yamamoto - Eithad Aldar Spyker F1 Team - 1:26.384
11. Anthony Davidson - Super Aguri F1 Team - 1:35.106

Neues Heft
Top Aktuell Fernando Alonso - McLaren - GP Italien 2018 - Monza Was macht Alonso? Entscheidung im Oktober
Beliebte Artikel Daniel Ricciardo - GP Belgien 2018 Ricciardo setzt Renault unter Druck Hülkenberg will Marktwert erhöhen Valtteri Bottas - GP Österreich 2018 Neue Motoren bei Ferrari & Mercedes Bottas & Hülk aus letzter Reihe
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer - Oberklasse-Limousine - Fahrbericht AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer Panamera-Rivale im Fahrbericht Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger
Allrad Volvo V60 Cross Country (2018) Volvo V60 Cross Country (2018) Neuer Schlechtwege-Kombi Rezvani Tank SUV Rezvani Tank SUV Panzer mit 707 PS
Oldtimer & Youngtimer ams Hefte stapel Archiv digital Zwischengas auto motor und sport-Archiv Alte Hefte digital durchsuchen! 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT