Neuer Ärger für McLaren

Foto: McLaren F1 5 Bilder

Die schlechten Nachrichten für McLaren-Mercedes reißen nicht ab. Zuerst kündigt der Weltverband an, dass es neues Beweismaterial in der Spionageaffäre gibt, und jetzt gibt es auch noch Ärger wegen einer Änderung am Getriebegehäuse des McLaren MP4-22.

McLaren setzte beim GP Ungarn ein leichteres Getriebegehäuse ein und meldete diese Änderung bei der FIA an. Der Einsatz eines neuen Gehäuses setzt nicht automatisch einen neuen Crashtest voraus. Wenn das Team den Regelhütern anhand von Daten klarmachen kann, dass das neue Gehäuse die gleichen Steifigkeitswerte hat wie das alte, dann reicht das aus.

Kurzfristiger Gehäusetausch

Da die FIA auf die Information von McLaren keine Antwort gab, ging der Rennstall davon aus, dass alles in Ordnung ist. Erst nach dem GP Ungarn bat der Weltverband McLaren um einen Crashtest. McLaren bestand den Crashtest mit dem Heck voran am 30. August. Da man in Woking aber unsicher geworden war, wechselte McLaren für das Rennen in Istanbul wieder auf das alte Gehäuse zurück.

Aus terminlichen Gründen war es nicht möglich, einen Crashtest vor dem GP Türkei durchzuführen. In Monza überraschte die FIA den WM-Spitzenreiter mit der Nachricht, dass sich die Rennkommissare über den Einsatz eines nicht homologierten Getriebegehäuses in Budapest zusammensetzen würden. Am Donnerstagnachmittag mussten McLaren-Technikchef Paddy Lowe und Teammanager Dave Ryan Rapport erstatten. 

Neues Heft
Top Aktuell Haas - GP Brasilien 2018 F1-Zweiklassen-Gesellschaft Top-Teams 2019 noch weiter weg?
Beliebte Artikel Stoffel Vandoorne - GP Belgien 2018 Wann beginnt der Fahrertausch? Alles hängt an Ocon Gasly, Ricciardo, Alonso & Sainz - Formel 1 - GP Belgien - Spa-Francorchamps - 23. August 2018 Vier Piloten rotieren Cockpits „Red-Bull-Titel auch unrealistisch“
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 800 PS im M5 sind möglich Aston Martin Vanquish Coupé, Impression, Schottland Neuer Morgan Sportwagen Basis von Aston Martin?
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu