Neuer Ärger für McLaren

Foto: McLaren F1 5 Bilder

Die schlechten Nachrichten für McLaren-Mercedes reißen nicht ab. Zuerst kündigt der Weltverband an, dass es neues Beweismaterial in der Spionageaffäre gibt, und jetzt gibt es auch noch Ärger wegen einer Änderung am Getriebegehäuse des McLaren MP4-22.

McLaren setzte beim GP Ungarn ein leichteres Getriebegehäuse ein und meldete diese Änderung bei der FIA an. Der Einsatz eines neuen Gehäuses setzt nicht automatisch einen neuen Crashtest voraus. Wenn das Team den Regelhütern anhand von Daten klarmachen kann, dass das neue Gehäuse die gleichen Steifigkeitswerte hat wie das alte, dann reicht das aus.

Kurzfristiger Gehäusetausch

Da die FIA auf die Information von McLaren keine Antwort gab, ging der Rennstall davon aus, dass alles in Ordnung ist. Erst nach dem GP Ungarn bat der Weltverband McLaren um einen Crashtest. McLaren bestand den Crashtest mit dem Heck voran am 30. August. Da man in Woking aber unsicher geworden war, wechselte McLaren für das Rennen in Istanbul wieder auf das alte Gehäuse zurück.

Aus terminlichen Gründen war es nicht möglich, einen Crashtest vor dem GP Türkei durchzuführen. In Monza überraschte die FIA den WM-Spitzenreiter mit der Nachricht, dass sich die Rennkommissare über den Einsatz eines nicht homologierten Getriebegehäuses in Budapest zusammensetzen würden. Am Donnerstagnachmittag mussten McLaren-Technikchef Paddy Lowe und Teammanager Dave Ryan Rapport erstatten. 

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Sean Bull Design - Formel 1 2021 - Lackierung - Lotus 98T Alte Designs auf 2021er Auto So sehen die Autos großartig aus
Beliebte Artikel Stoffel Vandoorne - GP Belgien 2018 Wann beginnt der Fahrertausch? Alles hängt an Ocon Gasly, Ricciardo, Alonso & Sainz - Formel 1 - GP Belgien - Spa-Francorchamps - 23. August 2018 Vier Piloten rotieren Cockpits „Red-Bull-Titel auch unrealistisch“
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018 Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu