Cyril Abiteboul Caterham 2012 xpb
Lotus F1 2010
Lotus Formel 1
Lotus Formel 1
Lotus F1 2010 52 Bilder

Neuer Caterham-Teamchef

Cyril Abiteboul ersetzt Tony Fernandes

Cyril Abiteboul ist neuer Teamchef des Formel-1-Rennstalls Caterham und mit 35 Jahren der jüngste seiner Zunft. Der Franzose, seit September bereits Geschäftsführer des Rennstalls, wurde am Donnerstag (8.11.) mit sofortiger Wirkung in seiner neuen Doppelfunktion bestätigt.

Abiteboul ist Nachfolger des malaysischen Unternehmers Tony Fernandes, der weiterhin Vorsitzender der Caterham Group bleibt. "Cyril wird ein exzellenter Teamchef sein", meinte Fernandes bei der Übergabe des Zepters. Trotz seines geringen Alters habe der Franzose bereits genügend Erfahrung gesammelt, ist sich der Vorgänger sicher.

Bei der Verkündung des neuen Teamchefs übte Fernandes auch Selbstkritik. "Er übernimmt den Posten während einer Saison, in der wir unser Potenzial nicht ausschöpfen konnten. Aber wir haben alle Voraussetzungen geschaffen, um nach vorne zu kommen. Eines Tages werden wir unseren Platz im Spitzenfeld der Formel 1 einnehmen. Er ist die richtige Person, die uns dort hinführen wird."

Caterham-Fahrer für 2013 noch nicht benannt

Wer in der kommenden Saison für Caterham fahren wird, ist allerdings noch offen. Heikki Kovalainen ist dem Team angeblich zu teuer. Teamkollege Vitaly Petrov bringt nicht genügend Sponsoren mit, die eine Weiterverpflichtung rechtfertigen.

Vor allem der Holländer Guiedo van der Garde, der beim Young Drivers Test für Caterham im Einsatz war, macht sich Hoffnung. Auch Charles Pic, der noch bei Marussia unter Vertrag ist, wird als Caterham-Pilot für 2013 gehandelt. In den verbleibenden Rennen der laufenden Saison in Austin (US-Bundesstaat Texas) und Sao Paulo darf aber das alte Stammpersonal noch einmal ran.

Motorsport Aktuell Glock vs. Petrov GP Abu Dhabi 2012 Caterham gegen Marussia "Schumi hat uns gerettet"

Im Kampf um Platz zehn in der Teamwertung hätten Marussia und Caterham...

Das könnte Sie auch interessieren
Mercedes - GP Japan 2019
Aktuell
Nico Hülkenberg - GP Japan 2019
Aktuell
Helmut Marko & Masashi Yamamoto - F1 2019
Aktuell