Neuer Chef-Arodynamiker bei Honda

Foto: Honda 71 Bilder

Mariano Alperin-Bruvera leitet künftig die Luft im Honda-Windkanal und die Mitarbeiter der Aerodynamik-Abteilung. Der 40-jährige Argentinier übernimmt den verwaisten Posten von Willem Toet, der im Winter zu BMW gewechselt war.

"Mariano Alperin-Bruvera ist von Beginn an Teil dieses Teams gewesen und eine Schlüsselfigur für seinen Fortschritt", lobt Technik-Chef Geoff Willis. Alperin-Bruvera kam von Minardi zu BAR und steig nun vom Leiter eines der beiden Entwicklungsteams zum Gesamtleiter der Aerodynamik auf.

Auf den Argentinier kommen wichtige Arbeiten zu. Zum einen muss seine Truppe den nagelneuen Windkanal, in dem Modelle in Originalgröße Platz finden, kalibrieren, zum anderen muss er schleunigst Flügel entwerfen, die sich bei hohem Tempo verbiegen, wie es die der Konkurrenz längst tun.

Bisher hat sich die Mannschaft von Teamchef Nick Fry mehr auf's Lamentieren verlegt. Unter seiner Führung versuchten einige Rennställe, die flexiblen Flügel von Ferrari und anderen Teams zu ächten. Da die Leitwerke der Konkurrenz jedoch allen FIA-Prüfungen standhielten, und die Sportbehörde keinen Anlass zu Sanktionen sieht, muss Honda nun nachrüsten.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Promobil
Hobby Vantana K60 Fs en vogue Seite Hobby Vantana K60 Fs-Veredelung Mit dem en vogue voll in Mode? Hymer B MC Verkauf der Erwin Hymer Group Thor will nachverhandeln
CARAVANING
Ford Ranger Pick-up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Effizient und schnell Schalten
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote