Neuer Mercedes Silberpfeil

Neues Auto in einer Woche startbereit

Norbert Haug Foto: dpa 5 Bilder

Der neue Formel-1-Silberpfeil ist in knapp einer Woche startbereit. Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug sagte am Montagmorgen (25.1.) noch vor der weltweit beachteten Präsentation des neuen deutschen Werksteams mit dem Rekordweltmeister und Rückkehrer Michael Schumacher und dem Wiesbadener Nico Rosberg: "Wir werden das Auto am nächsten Sonntag fertig haben und dann direkt zum Test gehen."

Die offiziellen Probefahrten beginnen am kommenden Montag in Valencia. Als erster soll Rosberg dann mit dem neuen Silberpfeil auf die Strecke gehen. Man liege voll im Plan, betonte Haug im ZDF-Morgenmagazin.

Das neue Design wird schon diesen Montag enthüllt

Für die Vorstellung des Teams hatten sich 250 Journalisten aus der ganzen Welt im Mercedes-Museum angekündigt. Dabei sollte auch das Geheimnis um die Lackierung des neuen Dienstwagens von Schumacher gelüftet werden. Mercedes will bei dem Auto, mit dem der 41 Jahre alte siebenmalige Weltmeister und sein 17 Jahre jüngerer Rennstallrivale Rosberg um die WM kämpfen wollen, an die Silberpfeil-Tradition anknüpfen. "Wir sind sehr stolz darauf. Ich glaube, dass es sehr, sehr gelungen ist", sagte Haug.

Das erste Rennen werden Schumacher und Rosberg im neuen Auto am 14. März beim Großen Preis von Bahrain bestreiten. Für den Rekordchampion wird es der erste WM-Lauf seit über drei Jahren sein. Der in der Schweiz lebende Kerpener hatte seine einzigartige Karriere nach seinem bis dato letzten Rennen am 22. Oktober 2006 in Brasilien beendet. Nach einem missglückten Comebackversuch im vergangenen Jahr für Ferrari, als eine Schädelbasis-Verletzung von seinem Motorradunfall im Februar 2009 stoppte, heuerte er bei Mercedes an. Für den schwäbischen Automobilbauer will er bis 2012 an den Start gehen.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Rolls-Royce Champagner-Truhe Champagner-Truhe von Rolls-Royce Fünf Autos statt Schampus Bentley Continental GT Kettenantrieb Ultratank Russland Bentley Ultratank aus Russland Achtzylinder-Wahnsinn auf Ketten
Sportwagen BMW Z4 sDrive30i BMW Z4 sDrive30i im Fahrbericht Leicht, flott und kernig BMW M5 Competition Edition 35 Jahre BMW M5 Edition 35 Jahre Vergoldetes Aluminium in Karbon-Optik
SUV Mercedes G-Klasse Alexander Bloch erklärt Technik Missverständnisse über die neue Mercedes G-Klasse Audi Q3 35 TDI Quattro S line, Audi Q3 35 TSFI Advanced, Exterieur Audi Q3 35 TDI vs. Audi Q3 35 TSFI Hier entscheidet der Geschmack
Anzeige