Neues Formel 1-Team ab 2006

Foto: Dallara

Der italienische Rennwagen-Hersteller Dallara will 2006 mit einem neuen Team in die Formel 1 einsteigen. Im günstigsten Fall tritt das neue Team bereits in der kommenden Saison an.

Am kommenden Freitag (8.10.) wird die italienische Rennwagenschmiede Dallara ihre Rückkher in die Formel 1 bekanntgeben. Sowohl im Rahmen des Großen Preises von Japan in Suzuka als auch in Italien ist eine Pressekonferenz geplant.

Als technischer Direktor ist Ex-Jordan-Designer Gary Anderson im Gespräch. Die Finanzierung des Projekts soll ein kanadischer Baumagnat übernehmen. Der gleiche Geldgeber steht auch in Verhandlungen mit dem Ende der Saison zum Verkauf stehenden Jaguar-Team. Sollte der Jaguar-Kauf gelingen, ist sogar der Einstieg 2005 denkbar. In Anbetracht der geringen Vorbereitungszeit müsste dann allerdings mit Jaguar-Material gefahren werden. Ein komplett eigenes Chassis kann Dallara in der kurzen Zeit nicht auf die Räder stellen.

Zweiter Anlauf

Das 1972 in der Nähe von Parma gegründete Unternehmen war bereits von 1988 bis 1992 in der Formel 1 vertreten, trotz Ferrari-Motoren allerdings mit geringem Erfolg. Die italienischen Rennwagen-Spezialisten machten sich vor allem mit dem Bau von Formel 3-Rennautos einen Namen. Dallara versorgt auch die amerikanische Indy Racing League mit Chassis. Den letzten großen Erfolg feierte Dallara in Le Mans. Die in den letzten fünf Jahren vier Mal siegreichen Audi R8-Chassis stammen von Dallara.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Fernando Alonso - McLaren - GP Italien 2018 - Monza Was macht Alonso? Entscheidung im Oktober
Beliebte Artikel Jaguar Ausverkauf mit Hindernissen Aus Jaguar wird Ford
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018