Nico Hülkenberg - Force India - Formel 1 - GP Bahrain - Sakhir - 4. April 2014 xpb
Hamilton & Vettel - Formel 1 - GP Bahrain - Sakhir - 5. April 2014
Sebastian Vettel - Red Bull - Formel 1 - GP Bahrain - Sakhir - 5. April 2014
Sebastian Vettel - Red Bull - Formel 1 - GP Bahrain - Sakhir - 5. April 2014
Impressionen - Formel 1 - GP Bahrain - Sakhir - 5. April 2014
Lewis Hamilton - Mercedes - Formel 1 - GP Bahrain - Sakhir - 5. April 2014 64 Bilder

Nico Hülkenberg ärgert sich über Fehler

"Ich habe es versemmelt"

Nico Hülkenberg flog im Bahrain-Qualifying zum ersten Mal in dieser Saison aus dem Q2. Der Force India-Pilot startet vom elften Platz. Dabei wäre die dritte Startreihe kein Hexenwerk gewesen. Als Hülkenberg der Fehler in Kurve 11 passiert, lag er eineinhalb Zehntel unter der Zeit von Teamkollege Sergio Perez.

Bis jetzt hatte Nico Hülkenberg seinen Teamkollegen locker im Griff. Im dritten Rennen des Jahres startet Sergio Perez erstmals vor dem WM-Sechsten. Der Mexikaner geht vom vierten Startplatz aus ins Rennen, Hülkenberg vom zehnten.

Der lange Rheinländer ärgerte sich: "In Kurve 11 kam ich auf den Randstein, und es hat mich zu weit rausgetragen. Zu dem Zeitpunkt lag ich eineinhalb Zehntel unter der Zeit von Sergio. Ins Q3 hätte ich es sicher geschafft. Wie es dann weiter gegangen wäre ist reine Spekulation." Man kann davon ausgehen, dass ein Platz in der dritten Startreihe im Bereich des Möglichen lag. Nüchternes Fazit: "Ich hatte es in der Hand und habe es versemmelt."

Force India im Top-Speed top

Hülkenberg steckt den Kopf nicht in den Sand: "Platz 11 ist nicht das Ende der Welt. Es ist noch alles möglich." Dank der neuen Qualifikationsregel hat der Force India-Pilot noch zwei frische Reifensätze der Marke "soft" in der Hinterhand. Ein Vorteil für den Start.

Er hatte einen weichen Reifen im Q1 genutzt, im Q2 einen gebrauchten und einen neuen. Bleibt einer übrig. Dazu noch der Extra-Satz, den die Fahrer im Top Ten-Finale verbraten müssen.
 
Auch der Blick in die Top-Speed-Liste macht Hülkenberg Hoffnung: "Wir haben genug Top-Speed, um überholen zu können." Sergio Perez und Nico Hülkenberg führten mit 328,8 km/h und 327,9 km/h die Liste an.

Motorsport Aktuell Nico Rosberg - Mercedes - Formel 1 - GP Bahrain - Sakhir - 4. April 2014 GP Bahrain 2014 (Ergebnis Qualifying) Rosberg vor Hamilton auf Pole

Nico Rosberg startet den GP Bahrain wie im Vorjahr von der Pole Position.

Mehr zum Thema GP Bahrain (Formel 1)
Sebastian Vettel - GP Bahrain 2019
Aktuell
Renault - Formel 1 - GP Bahrain - 2019
Aktuell
Mercedes - Formel 1 - GP Bahrain - 2019
Aktuell