Noch vier F1-Fahrer mit Titel-Chancen

So können die Kandidaten Weltmeister werden

Vettel, Alonso und Webber Foto: xpb 36 Bilder

Beim Saisonfinale in Abu Dhabi kommt es an diesem Sonntag zum großen Showdown. Rein rechnerisch können noch vier Fahrer Formel-1-Weltmeister werden, aber realistisch gesehen läuft alles auf einen Dreikampf zwischen WM-Spitzenreiter Fernando Alonso sowie dem Red-Bull-Duo Mark Webber und Sebastian Vettel hinaus.

McLaren-Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hilft nach eigener Einschätzung "nur noch ein Wunder". Vor dem 19. Saisonlauf führt Ferrari-Fahrer Alonso mit 246 Punkten vor Webber (238). Vettel (231) folgt auf Rang drei vor Hamilton (222).

Hier die Ausgangsposition des Quartetts:

Vettel wird Weltmeister, wenn
- er gewinnt und Alonso höchstens Fünfter wird. Der Spanier und Webber (im Fall von Platz zwei) könnten dann zwar punktemäßig mit dem Deutschen gleichziehen (alle 256), aber Vettel wäre wegen seines Vorteils im direkten Vergleich der ersten, zweiten, dritten, vierten, usw. Plätze Champion;
- er Zweiter wird, Alonso höchstens Neunter und Webber höchstens Fünfter.
 
Alonso wird Weltmeister, wenn

- er gewinnt oder Zweiter wird;
- er Dritter wird und Webber nicht gewinnt;
- er Vierter wird und Webber nicht gewinnt;
- er Fünfter wird und weder Webber noch Vettel gewinnen;
- er Sechster wird sowie Webber höchstens Platz drei und Vettel höchstens Platz zwei belegt;
- er im Fall schlechterer Platzierungen immer mindestens acht Punkte mehr als Webber und 15 Punkte mehr als Vettel holt.
 
Webber wird Weltmeister, wenn
- er gewinnt und Alonso maximal auf Rang drei landet;
- er Zweiter wird, Alonso höchstens Platz sechs belegt und Vettel nicht gewinnt;
- er Dritter wird sowie Alonso höchstens als Siebter und Vettel höchstens als Zweiter die Ziellinie überqueren;
- er Vierter wird sowie Alonso maximal auf Platz neun und Vettel maximal auf Platz zwei landet;
- er Fünfter wird und Alonso höchstens Zehnter und Vettel höchstens Dritter wird.
 
Hamilton wird Weltmeister, wenn
- er gewinnt, Alonso keine Punkte holt, Webber höchstens Sechster und Vettel höchstens Dritter wird.

Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Erlkönig Rolls Royce Ghost Erlkönig Rolls-Royce Ghost (2021) Neue Generation auf neuer Plattform Karma Revero Teaser Karma Revero Erlkönig Weiterentwicklung mit Pininfarina
Sportwagen Erlkönig BMW M2 CS Erlkönig BMW M2 CS (2019) Power-M2 Spielt im Schnee Porsche Taycan Teaser Porsche Taycan (2019) Erstmal teuer, aber heiß begehrt
SUV Skoda Karoq Sportline Fahrbericht Skoda Karoq Sportline (2019) Mit 190 PS ein SPORT-Utlity Vehicle? Fiat 500X 1.6 Multijet, Exterieur Fiat 500X 1.6 Multijet im Dauertest Kleiner Fiat-SUV mit Langzeitqualitäten?
Anzeige