Noten GP China 2013

Nur Alonso kriegt die "10"

Fernando Alonso GP China 2013 Foto: Wolfgang Wilhelm 23 Bilder

Zum ersten Mal in dieser Saison dürfen wir die Note "10" vergeben. Fernando Alonso hat sie sich für ein perfektes Wochenende verdient. Bei allen anderen Piloten gab es kleine bis große Abzüge.

Zum ersten Mal gibt es die Traumnote 10. Weder beim GP Australien noch beim GP Malaysia qualifizierte sich einer der 22 Fahrer für die höchste Auszeichnung. Diesmal kommen wir an Fernando Alonso nicht vorbei. Der Ferrari-Pilot fuhr ein perfektes Training und ein fehlerloses Rennen.

Und das auf einer Strecke, die seinem Fahrstil nicht entgegenkommt. Alonso strapaziert mit seinem aggressiven Einlenken die Vorderreifen. Was auf einer Strecke, die hauptsächlich den Vorderreifen belastet, ein Handikap sein kann. Doch der Spanier zeigte auch da Extraklasse. Er passte seinen Fahrstil den Umständen an.

Räikkönen mit zu viel Risiko

Kimi Räikkönen brachte einen halben Totalschaden als Zweiter ins Ziel. 0,25 Sekunden kostete der demolierte Frontflügel nach Lotus-Berechnungen. Für die Kollision mit Perez gibt es zwei Punkte Abzug. Der Finne hätte sehen müssen, dass Perez auf der Ideallinie bleibt. Er war so viel schneller, dass er auf der langen Geraden mit DRS ohne Probleme vorbeigekommen wäre.

Lewis Hamilton zeigte mit der Pole Position, was er für Mercedes wert ist. Im Rennen hatte er Mühe, die Reifen in Schuss zu halten, auch weil er von der Abstimmung her zu viel Gewicht auf eine gute Trainingszeit gelegt hatte. Es wurde von Stint zu Stint besser. Er gab zu: "Ich lerne noch." Dafür hat er sich die Note 9 verdient.

Noten GP China 2013

Hier ist das Shanghai-Zeugnis im Überblick. Alle Einzelkritiken finden Sie wie immer in der Bildergalerie.

  • Fernando Alonso: 10/10
  • Kimi Räikkönen: 8/10
  • Lewis Hamilton: 9/10
  • Sebastian Vettel: 8/10
  • Jenson Button: 8/10
  • Felipe Massa: 6/10
  • Daniel Ricciardo: 8/10
  • Paul di Resta: 8/10
  • Romain Grosjean: 5/10
  • Nico Hülkenberg: 8/10
  • Sergio Perez: 3/10
  • Jean-Eric Vergne: 4/10
  • Valtteri Bottas: 6/10
  • Pastor Maldonado: 4/10
  • Jules Bianchi: 6/10
  • Charles Pic: 5/10
  • Max Chilton: 3/10
  • Giedo van der Garde: 2/10
  • Nico Rosberg: 5/10
  • Mark Webber: 4/10
  • Adrian Sutil: 6/10
  • Esteban Gutierrez: 2/10
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote