Offiziell

Renault-Motoren für Mateschitz

Foto: Renault 63 Bilder

Die Red Bull GmbH bekommt 2007 Renault-Motoren, das gab der französische Hersteller am Freitagmorgen (15.9.) bekannt. Noch nicht offiziell ist allerdings, welches der beiden Teams in der kommenden Saison mit den französischen Achtzylindern ausrückt.

"Das Renault-Formel 1-Team freut sich bekanntzugeben, dass es mit der Red Bull GmbH eine Vereinbarung über die Lieferung von Formel 1-Motoren für die Saisons 2007 und 2008 getroffen hat", heißt es in der Pressemittteilung aus Paris. Renault-Vizepräsident Alain Dassas freut sich über die verstärkte Präsenz seiner Marke in der Königsklasse. "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit einem so dynamischen und ambitionierten Unternehmen wie Red Bull", ließen Dassas und Teamchef Flavio Briatore verlauten.

Unter den gestreuten Blumen verbirgt sich aber nach wie vor die Frage, welches der beiden Red Bull-Teams die Renault-Motoren erhält. Eigner Dietrich Mateschitz verkündete schon in Monza, dass eines seiner Teams mit Ferrari- und eines mit Renault-Aggregaten ausgerüstet wird. Renault erwähnt in seiner Mitteilung lediglich einen Vertrag mit der Red Bull-Holding, aber nicht konkret mit Red Bull Racing oder Toro Rosso. Red Bull will dieses Rätsel erst später lösen.

Red Bull Racing weiter mit Ferrari

Mateschitz gestand aber bereits Anfang September, dass Red Bull-Racing weiter mit Ferrari-Achtzylindern fährt. Dort besteht Teamchef Jean Todt auf Erfüllung des Vertrages bis einschließlich 2007. Toro Rosso-Mitbesitzer Gerhard Berger verriet in Monza zudem, dass sein Team in den Verhandlungen mit Renault bereits sehr weit sei.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Sebastian Vettel - Ferrari - GP Singapur 2018 Ferrari zu langsam in Singapur Ein anderes Auto als 2017
Beliebte Artikel Keine Strafe für Briatore Toro Rosso mit Renault
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018 Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu