Offiziell

Williams bestätigt Vertragsverlängerung

Foto: dpa

Eigentlich war es schon bekannt, nun hat es das Williams-F1-Team auch offiziell bestätigt: Nico Rosberg hat seinen Vertrag mit dem britischen Rennstall vorzeitig um zwei Jahre verlängert.

Dank einer kräftigen Gehaltsaufbesserung wird Nico Rosberg auch 2009 im Williams-Cockpit sitzen. "Ich war ja bereits für 2008 bestätigt, aber Frank und ich hatten eine Unterhaltung über 2009 und wurden uns auch da einig", berichtete der Wiesbadener am Mittwoch (12.12.) auf der Internetseite des Teams von einem Gespräch mit Teamchef Frank Williams.

McLaren-Angebot "verlockend"

Von den vielen Spekulationen in der letzten Zeit über einen Wechsel zu McLaren-Mercedes fühlt sich Rosberg "geschmeichelt". Schließlich fahre er, um zu gewinnen und um erfolgreich zu sein. Daher wäre es schon verlockend gewesen, für ein Team zu fahren, das Rennen gewinnen könne. "Ich glaube aber auch, dass Geduld wichtig ist und dass ein Fahrer seine Karriere mit Maß und Ziel planen muss. Ich glaube, dass wir mit Williams in naher Zukunft Erfolg haben werden", sagte Rosberg.

Er sei "wirklich froh", in den nächsten zwei Jahren bei Williams zu bleiben. "Natürlich wurde auch mein Gehalt angepasst", sagte er. Rosberg wird künftig der führende Entwicklungsfahrer beim britischen Formel-1-Team sein. "Ich freue mich darüber, die Chance zu haben, das Team weiter nach vorne zu bringen."

Neues Heft
Top Aktuell Pierre Gasly - GP Singapur 2018 Mehr Power für die Motoren Kosten runter mit weniger Prüfstand
Beliebte Artikel Schumi übernimmt Taxi Reifenwärmer Coulthard warnt vor Verbot
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli
Allrad Rezvani Tank SUV Rezvani Tank SUV Panzer mit 707 PS Audi Q3 Fahrbericht (2018) Audi Q3 (2018) Fahrbericht Näher am Q5 als am Q2
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018