Perez in Mexiko

Große Kulisse für Perez bei Showfahrt

Sergio Perez, Sauber, testfahrt, Mexiko Foto: Sauber 7 Bilder

Für Sauber hat der erste Grand Prix des Jahres bereits stattgefunden. Der neue Fahrer Sergio Perez fuhr in seiner Heimatstadt Guadalajara mit dem Vorjahresauto auf einem 1,5 Kilometer langen Parcours.

Istanbul, Sepang oder Abu Dhabi können von solchen Zuschauerzahlen nur träumen. Die Fahrt von Sergio Perez im Sauber C29 von 2010 in seiner Heimatstadt Guadalajara mobilisierte zwischen 150.000 und 200.000 Besucher. Der 21-jährige Mexikaner ließ auf einem 1,5 Kilometer langen abgesteckten Parcours durch das Stadtzentrum die Reifen seines Sauber qualmen. Und Herzen der Fans höherschlagen.

Perez folgt auf Rodriguez und Rebaque

Mexiko ist mit der Formel 1 in jüngerer Vergangenheit nicht gerade verwöhnt worden. Der letzte GP Mexiko auf der Strecke von Magdalena-Mixhuca liegt 19 Jahre zurück. Nigel Mansell gewann das Rennen, und ein gewisser Michael Schumacher stand 1992 zum ersten Mal in seiner Formel 1-Karriere auf dem Podium.

An den letzten nennenswerten mexikanischen Formel 1-Piloten erinnern sich nur noch lang gediente Berichterstatter. Hector Rebaque bestritt zwischen 1977 und 1981 insgesamt 41 Grand Prix und sammelte immerhin 13 Punkte. Nationalheld aber bleibt der zweifache GP-Sieger Pedro Rodriguez, der 1971 bei einem Interserie-Rennen am Norisring tödlich verunglückte. 

Perez soll nun die Nachfolge von Rodriguez und Rebaque antreten. Die Begeisterung in seinem Land ist trotz der langen Abstinenz von der internationalen Motorsportbühne ungebrochen, und sie war in Guadalajara spürbar. "Es war einer der schönsten Tage meines Lebens", strahlte Perez. "Ich habe noch nie etwas Vergleichbares empfunden wie hier, als mir so viele Menschen zujubelten. Das ist ein riesiger Ansporn für die bevorstehende Saison."

Neues Heft
Top Aktuell Tagebuch - Formel 1 - GP Italien 2018 F1-Tagebuch GP Italien Beförderung zur Dr. Motzi
Beliebte Artikel Sauber C30 Perez Test 2011 Sergio Pérez "Ich genieße jede einzelne Runde" F1-Test Jerez 2011 Formel 1-Neulinge Bezahlfahrer produzieren Schrott
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker