Personalplanung

Rosberg bleibt bei Williams

Foto: dpa 14 Bilder

Der Formel 1-Rennstall Williams-Toyota hat am Donnerstag (2.10.) offiziell seine Fahrerpaarung für die kommende Saison bekannt gegeben. Entgegen jüngster Spekulationen wird Nico Rosberg dem britischen Team auch 2009 erhalten bleiben.

McLaren-Mercedes wollte Rosberg schon vor der Saison verpflichten, BMW-Sauber hätte ihn angeblich gerne für das nächste Jahr gehabt - nun hat Frank Williams einen Schlussstrich unter die Spekulationen gezogen. Rosberg bleibt und soll dem Team 2009 helfen, das ganze Potenzial des neuen FW31 mit Hybrid-Technik auszuschöpfen.

Kontinuität beim Personal

Auch Nummer 2-Pilot Kazuki Nakajima soll dem Privatteam erhalten bleiben. Williams erwartet, dass sich der Japaner in der Zukunft noch weiter nach vorne entwickeln wird und gibt ihm deshalb noch weiter Zeit, um sich zu beweisen. "Kazuki wird immer stärker und hat noch einiges im Köcher", analysiert Frank Williams die Entwicklung.

Für Testfahrer Nico Hülkenberg ergibt sich deshalb 2009 noch keine Chance zum Stammpiloten aufzusteigen. Der Führende in der Formel 3 Euroserie bleibt dem Team als Test- und Ersatzpilot allerdings erhalten und hat somit weiterhin einen Fuß in der Königsklasse. Der 21-jährige Rheinländer entwickele sich laut Williams gut.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Erlkönig Audi RS7 Erlkönig Audi RS7 (2019) Mit 650 PS aus einem Biturbo-V8 Karma Revero GT Karma Revero GT Weiterentwicklung mit Pininfarina und BMW
Sportwagen Audi R8 V10 Performance, Front, Hockenheim Audi R8 V10 Performance im Test Mit Audis V10-Quertreiber auf der Rennstrecke VW ID.R. - Rekordfahrzeug Nordschleife - 2019 Elektro-Rennwagen VW ID. R F1-Technik für Nordschleifen-Rekord
SUV Erster Check Mercedes GLS Erster Check Mercedes GLS 2019 Mercedes Maximus Hozon U Elektro-SUV China Erster Check Hozon U Schafft es Chinas E-SUV zu uns?
Anzeige