Sebastian Vettel - Ferrari - Pirelli Regenreifen-Test - Paul Ricard - 26. Januar 2016 xpb
Sebastian Vettel - Ferrari - Pirelli Regenreifen-Test - Paul Ricard - 26. Januar 2016
Sebastian Vettel - Ferrari - Pirelli Regenreifen-Test - Paul Ricard - 26. Januar 2016
Sebastian Vettel - Ferrari - Pirelli Regenreifen-Test - Paul Ricard - 26. Januar 2016
Jock Clear - Ferrari - Pirelli Regenreifen-Test - Paul Ricard - 26. Januar 2016 45 Bilder

Pirelli Regenreifen-Test Tag 2

Vettel schickt SF-15T in Rente

Am zweiten Tag der Pirelli Regenreifen-Tests auf den Circuit Paul Ricard griff auch Sebastian Vettel ins Geschehen ein. Es war der letzte offizielle Einsatz des 2015er Ferrari, mit dem der Heppenheimer 3 Rennen gewann. Der SF-15T wurde mit einer Tagesbestzeit in Rente geschickt. Wir haben die Bilder.

Sebastian Vettel ist bereit für die neue Saison. Eine Woche nach den ersten Testrunden mit dem 2014er F14T in Fiorano setzte sich der vierfache Weltmeister am Dienstag (26.1.2016) in sein Vorjahresauto, um wichtige Testarbeit für Pirelli zu leisten. Der italienische Gummilieferant erprobt auf dem Circuit Paul Ricard neue Regenreifen.

Räikkkönen wenig begeistert von neuen Pirelli-Reifen

Zum Auftakt der zweitägigen Testsession in Südfrankreich saß am Montag zunächst Kimi Räikkönen am Steuer des SF-15T. Der Iceman zeigte sich anschließend allerdings wenig begeistert von den profilierten Prototypen-Pneus: "Wir haben ein paar Reifen aus dem Vorjahr ausprobiert und ein paar neue. Aber ich glaube, ich mag die alten mehr. Es ist allerdings noch etwas früh für ein Urteil."

Neben Vettel waren zum Abschluss der Testfahrten auf der künstlich bewässerten Strecke bei Le Castellet auch Daniil Kvyat im Red Bull und Stoffel Vandoorne im McLaren unterwegs. Kvyat übernahm das RB10-Cockpit von Daniel Ricciardo, der am Vortag die schnellste Runde fuhr. McLaren-Testfahrer Vandoorne muss 2 Tage ran, bekam am Montag allerdings eine kurze Pause als der MP4-30 wegen einer technischen Panne liegenblieb.

Vettel fährt Tagesbestzeit

Am Ende konnte Sebastian Vettel sogar die Tagesbestzeit für sich verbuchen. Die Zeiten sollten allerdings nicht überbewertet werden. Pirelli gab das Programm vor. Alle Piloten waren mit unterschiedlichen Mischungen unterwegs. Ein Vergleich zwischen den Piloten verbietet sich somit. Immerhin zeigte sich der Ferrari beim letzten Einsatz zuverlässig. 134 Runden drehte Vettel auf der 3,5 Kilometer langen Strecke. Auch damit stellte er eine Bestmarke auf.

In unserer Galerie zeigen wir Ihnen die Bilder von Vettel und Co. vom Test in Paul Ricard.

Pirelli Regenreifen-Test 2016

Fahrer Team Zeit Runden
1. Sebastian Vettel Ferrari 1:06.750 134
2. Daniil Kvyat Red Bull 1:06.833 113
3. Stoffel Vandoorne McLaren 1:07.758 87 + 127
4. Daniel Ricciardo Red Bull 1:08.713 99
5. Kimi Räikkönen Ferrari 1:09.637 99
Motorsport Aktuell Kimi Räikkönen - Ferrari - Pirelli Regentest - Paul Ricard - 25. Januar 2016 Fotos Pirelli Regenreifen-Test Paul Ricard Die ersten Testfahrten des Jahres

Auf dem Circuit Paul Ricard in Le Castellet sammelt Pirelli diese Woche...

Mehr zum Thema Pirelli
Screenshot - Pirelli - 18 Zoll - F1-Reifen - Test - Paul Ricard - 12. September 2019
Aktuell
Renault - GP Österreich 2019
Aktuell
Pirelli - 13 Zoll - 18 Zoll - Rad - Formel 1
Aktuell