Pirelli-Reifen - Lewis Hamilton - 2015 Pirelli
Sebastian Vettel - GP Belgien 2015
Lewis Hamilton - GP Belgien 2015
Sebastian Vettel - GP Belgien 2015
Sebastian Vettel - GP Belgien 2015 21 Bilder

Pirelli-Reifen

Medium/Soft für Mexiko-Comeback

Pirelli hat bekanntgegeben, welche Reifenmischungen in den letzten 4 Rennen des Jahres zum Einsatz kommen sollen. Große Überraschungen sind allerdings nicht dabei. Für das Comeback des GP Mexiko gibt es "Soft" und "Medium".

Zum Ende der Saison geht Pirelli traditionell etwas konservativer zu Werke. Der Reifenlieferant will sich nicht nachsagen lassen, dass man mit einer aggressiven Wahl den WM-Ausgang beeinflusst hat. Dabei gibt es in dieser Saison kaum noch etwas zu beeinflussen. Die Titel sind so gut wie vergeben.

Drei Mal in Folge Medium/Soft-Reifen

Schon in Austin könnte Lewis Hamilton in Sachen Meisterschaft alles klar machen. Pirelli bringt wie im Vorjahr die Gummisorten "Medium" und "Soft" nach Texas. Die gleiche Kombination kommt auch 7 Tage später zum Einsatz, wenn das Comeback des GP Mexiko auf dem Plan steht. "Unsere Simulationen haben gezeigt, dass dieses die beste Wahl für die neue Strecke ist", so die Reifenspezialisten.

Nach dem Motto: Aller guten Dinge sind 3 bringt Pirelli die Mischungen "Medium" und "Soft" auch zum Rennen nach Brasilien. Das Finale unter dem Flutlicht von Abu Dhabi wird auf "Soft-" und "Supersoft"-Walzen ausgetragen. Auch hier handelt es sich um die gleichen Sorten wie schon in der Vorsaison. Überraschungen an der Gummifront sind somit nicht zu erwarten.

Pirelli verkündet Vertragsverlängerung

Gute Nachrichten gab es von Pirelli schon in Russland. Die Italiener verkündeten zusammen mit Bernie Ecclestone in der Startaufstellung, dass man einen neuen Vertrag über die Lieferung von F1-Reifen abgeschlossen hat. Das alte Abkommen wäre Ende 2016 ausgelaufen. Wenn die FIA zustimmt, wird Pirelli bis 2019 der alleinige Gummi-Lieferant bleiben. Ab 2017 soll es übrigens breitere Walzen geben.

Motorsport Aktuell Mercedes - Formel 1 - GP Singapur - 18. September 2015 Pirelli verlangt Kontrollen Falscher Reifendruck muss korrigiert werden

Pirelli und die FIA haben sich in Singapur über die Kontrollen des...

Mehr zum Thema Pirelli
Sebastian Vettel - Pirelli Reifentest - Barcelona - 2019
Aktuell
Screenshot - Pirelli - 18 Zoll - F1-Reifen - Test - Paul Ricard - 12. September 2019
Aktuell
Renault - GP Österreich 2019
Aktuell