Porsche will Le Mans-Erfolg

Kein Interesse an Formel 1

Porsche 919 Hybrid - LMP1 - WEC/Le Mans 2014 Foto: Porsche 26 Bilder

Porsche hat kein Interesse an einem Einstieg in die Formel 1 und will sich auch weiterhin ganz auf Le Mans konzentrieren. Das sagte Porsche-Entwicklungschef Wolfgang Hatz gegenüber auto motor und sport.

Porsche hat Spekulationen über einen geplanten Formel 1-Einstieg zurückgewiesen. "Die Formel 1 war für uns nie ein Thema und wird auch keines werden", erklärte Entwicklungschef Wolfgang Hatz. "Le Mans ist dagegen ein immer attraktiver werdendes Umfeld. Da kommen immer mehr Wettbewerber und wir lernen mehr für die Serienautos."

Porsche peilt Le Mans-Sieg 2015 an

In diesem Jahr rechnet sich Hatz Siegchancen für Porsche aus. "Der Sieg zum Saisonabschluss in São Paulo zeigt, dass unser Konzept schon heute siegfähig ist." Jetzt werde das Rennauto weiterentwickelt und noch besser.

"Das Beste an dem 919 ist unser Antrieb. Auf der Geraden haben wir schon die beste Performance. Jetzt schauen wir, dass auch der Rest des Autos passt", verspricht Hatz. 2015 werde das Auto "noch mal deutlich besser unterwegs sein."

Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Bentley Continental GT V8 2019 Bentley Continental GT V8 (2020) Neue Einstiegsmotorisierung für den Gran Turismo Bugatti Galibier Bugatti-Zukunft Zweites Modell wird ein Elektroauto sein
Sportwagen F-Type Jaguar Lister LFT-C Cabrio Lister LFT-C mit biestigen 666 PS Dieses Cabrio wird nur 10 Mal gebaut 03/2019, Koenigsegg Jesko Koenigsegg Jesko (2019) 300-mph-Hypercar ausverkauft
SUV Porsche Cayenne Coupé Porsche Cayenne Coupé (2019) Sportliche Lifestyle-Version des SUV Porsche Cayenne Coupé, Exterieur Porsche Cayenne Coupé im Schnellcheck Passt der Fond auch für Erwachsene?
Anzeige