Mercedes - GP Abu Dhabi 2015 Mercedes
Rosberg & Hamilton - GP Abu Dhabi 2015
Nico Rosberg - GP Abu Dhabi 2015
Nico Rosberg - GP Abu Dhabi 2015
Sebastian Vettel - Ferrari - GP Abu Dhabi 2015 24 Bilder

Power Ranking GP Abu Dhabi 2015

Force India am Ende dritte Kraft

Das letzte Rennen des Jahres war eine Bestätigung der gesamten Saison. Mercedes dominierte, Ferrari war zweite Kraft. Red Bull und Force India stritten sich am Ende um den dritten Platz. Williams hatte am einen Durchhänger. In unserem detaillierten Formcheck aller 10 Teams erklären wir, wie das Ergebnis zustande kam.

Nichts Neues im Mittleren Osten. Mercedes fuhr die Konkurrenz auch in Abu Dhabi in Grund und Boden. Der zwölfte Doppelsieg war zu keiner Zeit in Gefahr. Sebastian Vettel war vom 15. Startplatz chancenlos. Den hat sich Ferrari selbst zuzuschreiben. Ein taktischer Fehler verbannte Vettel aus dem Rennen um die besten Startplätze. Immerhin festigte Ferrari trotz der Panne seinen Status als zweite Kraft.

Spannender Kampf um Rang 3

Um Platz 3 wurde es spannend. Nach Punkten geht die Bronzemedaille klar an Williams. Doch auf der Rennstrecke schwächelten die Autos aus Grove zuletzt. Auch in Abu Dhabi hinterließen Red Bull und Force India einen stärkeren Eindruck. Red Bull hatte das bessere Chassis, Force India den stärkeren Motor. Unter dem Strich machte Force India mehr daraus. 59 Punkte aus den letzten fünf Rennen. Williams kam nur auf 49, Red Bull auf 48.

Das Rennen um Platz 6 ging knapp an Lotus. Sowohl in der Gesamtwertung als auch in unserem Power Ranking. Auch hier gilt, was Red Bull und Force India unterscheidet. Toro Rosso baute das beste Chassis der Firmengeschichte. Doch mit Renault-Power war die Kombination Lotus-Mercedes nicht zu bezwingen. Vor Lotus muss man den Hut ziehen. Mangels Finanzen wurde das Auto kaum weiterentwickelt.

McLaren-Honda konnte im letzten Rennen des Jahres keine Bäume mehr ausreißen. Dabei zählte Abu Dhabi vom Streckenprofil zu den besseren Gelegenheiten, Punkte zu holen. Sauber konnte so seinen achten Platz verteidigen. Die Eidgenossen hatten ein durchschnittliches Auto, das am Ende vom guten Ferrari-Motor profitierte. 2014 war es umgekehrt. Und Manor? Vom Schlusslicht war nichts zu erwarten. Das versprochene neue Auto wurde nie gebaut.

Power Ranking GP Abu Dhabi 2015

Hier haben wir unser Power Ranking vom GP Abu Dhabi in der Kurzübersicht. Den detaillierten Formcheck aller 10 Teams finden Sie wie immer in der Bildergalerie.

  1. Mercedes (1)
  2. Ferrari (2)
  3. Force India (4)
  4. Red Bull (5)
  5. Williams (3)
  6. Lotus (6)
  7. Toro Rosso (7)
  8. Sauber (8)
  9. McLaren (9)
  10. Manor Marussia (10)

*in Klammern Position nach dem GP Brasilien

Motorsport Aktuell Red Bull - GP Brasilien 2015 Power Ranking GP Brasilien 2015 Große Abstände auf kurzer Strecke

Das Resultat des GP Brasilien war ernüchternd.

Das könnte Sie auch interessieren
Renault & Ferrari - GP Ungarn 2019
Aktuell
Carlos Sainz - Formel 1 2019
Aktuell
Fernando Alonso - Toyota Hilux - Rallye Raid - Test 2019
Aktuell