6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Power-Ranking GP Begien 2011

Red Bull erobert Spitzenplatz zurück

Start GP Belgien 2011 Foto: Pirelli 27 Bilder

Red Bull zeigte sich nach der Sommerpause frisch gestärkt und beendete seine Mini-Krise mit einem Doppelsieg. McLaren trauert verpassten Chancen nach, Ferrari fällt in alte Unarten zurück und Mercedes sammelte so viele Punkte wie noch nie in dieser Saison. Wir haben die Teams im Formcheck.

30.08.2011 Tobias Grüner

Red Bull haben die vier Wochen Sommerpause gut getan. Intensives Brainstorming brachte die Lösung für die Reifenprobleme. Dafür lud man sich neuen Ärger auf, weil man mit der Fahrwerkseinstellung einen Schritt zu weit gegangen war und die weichen Reifen zu stark strapazierte. Fahrer und Ingenieure meisterten aber auch diese Hürde.

McLaren wirkte wie ein echter Gegner, brachte sich aber selbst zu Fall. Am Ende vergeigten es die Piloten. Ferrari haderte wie zu Saisonbeginn mit dem kalten Wetter und den medium-Reifen. Die alten Probleme holten die roten Autos wieder ein.

Mercedes führt das Mittelfeld an

Mercedes braucht schnelle Strecke wie Montreal und Spa, um zu glänzen. 18 Punkte am Stück gab es in diesem Jahr noch nie auf einen Schlag. Renault zeigte einen leichten Formanstieg, sah aber vermutlich nur deshalb besser aus, weil sich Force India, Sauber und Toro Rosso sich durch individuelle Fehler ein Bein stellten. Williams holte wieder einmal einen Punkt, ohne große Fortschritte gemacht zu haben.

Lotus scheint seine Standfestigkeitsprobleme im Griff zu haben. Hispania sah wider Erwarten auch auf der schnellen Strecke von Spa gegen Virgin kein Land. Spa und Monza sind allerdings besondere Strecken und deshalb nur Momentaufnahmen in unserem Formchecks. Die Platzverschiebungen sind deshalb keine Trendwende.

Power-Ranking GP Belgien

Hier das Power-Ranking im schnellen Überblick. Den detaillierten Formcheck aller zwölf Teams finden Sie wie immer in der Bildergalerie.

  1. Red Bull (2)
  2. McLaren (1)
  3. Ferrari (3)
  4. Mercedes (4)
  5. Force India (5)
  6. Renault (8)
  7. Sauber (6)
  8. Toro Rosso (7)
  9. Williams (9)
  10. Lotus (10)
  11. Virgin (11)
  12. Hispania (12)

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Neues Heft auto motor und sport, Ausgabe 22/2017, Heftvorschau
Heft 22 / 2017 12. Oktober 2017 202 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden