Red Bull - GP Deutschland 2013 Red Bull
Red Bull - GP Deutschland 2013
Red Bull - GP Deutschland 2013
Red Bull - GP Deutschland 2013
Lotus - GP Deutschland 2013 31 Bilder

Power Ranking GP Deutschland 2013

Red Bull legt neue Messlatte

Der Red Bull RB9 war am Nürburgring nicht das schnellste Auto. Aber das beste. Mercedes bestimmte auf eine Runde das Tempo, Lotus über die Distanz. Doch in Summe war Red Bull unschlagbar. Wir haben alle 11 Teams in unserem Formcheck unter die Lupe genommen.

Das war eine deutliche Ansage. Wenn Sebastian Vettel so weiterfährt, wird er wieder Weltmeister. Sein Red Bull ist in der Summe aller Eigenschaften das beste Auto. Er muss sich auf eine Runde dem Mercedes geschlagen geben, und er hält auch seine Reifen über die Distanz nicht so gut in Schuss wie der Lotus, doch er ist im Reifenschonen besser als der Mercedes und im ultimativen Speed als der Lotus.

Red Bull als Allrounder

Deshalb verteidigt Red Bull die erste Position in unserem Power Ranking. Lotus hat sich vom vierten Platz auf den zweiten Platz nach vorne gerobbt. Wie viel den hohen Temperaturen geschuldet war und wie viel den vielen Technik-Neuheiten, werden erst die nächsten Rennen zeigen.

Mercedes hat das schnellste Auto, doch man ist beim Reifenverschleiß immer noch nicht unter allen Bedingungen kugelsicher. Hitze ist nach wie vor ein Problem. Ferrari scheint aus der Spur geraten zu sein. Man war näher dran als in Silverstone, doch weit genug weg, um vom Sieg träumen zu dürfen.

Power Ranking GP Deutschland

Hier ist unser Power Ranking im Kurzüberblick. Den detaillierten Formcheck aller 11 Teams gibt es wie immer in der Bildergalerie.

  1. Red Bull (1)
  2. Lotus (4)
  3. Mercedes (2)
  4. Ferrari (3)
  5. McLaren (7)
  6. Force India (5)
  7. Sauber (8)
  8. Toro Rosso (6)
  9. Williams (9)
  10. Caterham (10)
  11. Marussia (11)
* in Klammern Position nach dem GP England

Motorsport Aktuell Sebastian Vettel - GP Deutschland 2013 Red Bull so gut wie 2011 Vettels Eintrittskarte zum Titel

Die Wettquoten für den vierten Titel für Sebastian Vettel befinden sich im...

Mehr zum Thema Red Bull Racing
Hamilton - Leclerc - Vettel - GP Singapur 2019 - Qualifying
Aktuell
Charles Leclerc - Ferrari - GP Singapur 2019
Aktuell
Lewis Hamilton - Mercedes - GP Singapur 2019
Aktuell