Mercedes vs. Red Bull - Formel 1 - GP England 2021 Mercedes
Red Bull - Formel 1 - GP England 2021
Red Bull - Formel 1 - GP England 2021
Red Bull - Formel 1 - GP England 2021
Mercedes - Formel 1 - GP England 2021 20 Bilder

Power Ranking GP England 2021

Power Ranking GP England 2021 Mercedes macht Boden gut

GP Großbritannien

Mercedes hat in Silverstone aufgeholt, aber Red Bull nicht eingeholt. Der WM-Spitzenreiter hat die Nase in unserem Power Ranking immer noch knapp vorn. Im Duell um Platz drei konnte sich Ferrari wieder an McLaren vorbeischieben. Im Formcheck haben wir die Leistungen aller zehn Teams analysiert.

Das England-Upgrade von Mercedes zeigte Wirkung. Es war aber von vornherein klar, dass damit nicht die gesamten zweieinhalb Zehntel Rückstand auf Red Bull getilgt werden. Das Streckenlayout von Silverstone kam den Silberpfeilen zusätzlich entgegen. Und vielleicht hat sich Red Bull mit seiner Abstimmung auf viel Abtrieb auch etwas verzockt. Unter dem Strich betrug der Rückstand von Mercedes auf Red Bull ein Zehntel. So sehen es auch die Mercedes-Ingenieure.

Im Kampf um Platz drei schwenkte das Pendel nach drei starken McLaren-Vorstellungen wieder um. Der Ferrari SF21 ist wahrscheinlich das schnellere Auto, aber nur wenn alles passt. Da ist der McLaren MCL35M pflegeleichter. Der Schlüssel für Ferrari ist das Reifenmanagement. Wenn die Gummis in ihr Wohlfühlfenster gebracht werden können, ist das Auto auf bestimmten Strecken sogar siegfähig.

Spannung im Kampf um Platz 5

Den engsten Kampf liefert sich das Trio Alpine, Alpha Tauri und Aston Martin. Ein klarer Favorit lässt sich in der Gruppe, die um den fünften Platz kämpft, nicht ausmachen. Das liegt an den starken Schwankungen. In Silverstone zum Beispiel war der Alpha Tauri kein Auto für die Top Ten. Der Alpine dagegen schon. Die blauen Autos lagen ständig im Clinch mit den Aston Martin. "Ich habe das ganze Wochenende nur grüne Farbe im Rückspiegel gesehen", scherzte Fernando Alonso.

Williams lebt von den sensationellen Leistungen von George Russell. Als Auto ist der Sauber C41 wahrscheinlich besser. Doch im Q2 ist meistens schon Endstation. Haas richtet sich auf seinem letzten Tabellenplatz ein. Diesmal betrug der Abstand zum Rest des Feldes eine halbe Sekunde.

Power Ranking GP England 2021

Hier das Power Ranking zum GP England in Kurzform. Den detaillierten Formcheck aller zehn Teams gibt es wie immer in der Bildergalerie.

  1. Red Bull (1)
  2. Mercedes (2)
  3. Ferrari (4)
  4. McLaren (3)
  5. Alpine (5)
  6. Alpha Tauri (6)
  7. Aston Martin (7)
  8. Williams (8)
  9. Alfa Romeo (9)
  10. Haas (10)

*in Klammern Position nach dem GP Österreich

Mehr zum Thema McLaren F1
Lando Norris - McLaren - Formel 1 - GP Russland - Sotschi - 24. September 2021
Aktuell
McLaren - F1-Auto 2022 - Team-Lackierung
Aktuell
Daniel Ricciardo -  GP Italien - Monza - 2021
Aktuell
Mehr anzeigen