Mercedes - GP Indien 2013 Mercedes
Mercedes - GP Indien 2013
Red Bull - GP Indien 2013
Red Bull - GP Indien 2013
Mercedes - GP Indien 2013
16 Bilder

Power Ranking GP Indien 2013

Mercedes wieder erster Red Bull-Gegner

Red Bull fährt weiter in seiner eigenen Liga. Dahinter geht es drunter und drüber. Mercedes und Ferrari haben zugelegt. Aber nur Mercedes hat Lotus in unserem Power Ranking überholt. Ferrari hätte mehr verdient gehabt als einen vierten Platz. Im Mittelfeld meldete sich Force India zurück.

Ohne Pirellis gewagte Reifenwahl mit der weichen Mischung als Option wäre das Rennen in Indien ein ziemlich langweiliger Grand Prix geworden. Auf den Medium-Reifen waren die Red Bull haushoch überlegen. Zwischen 0,5 und 0,7 Sekunden pro Runde. Es war eine Demontage à la Singapur. Mit dem Unterschied, dass diesmal auch Mark Webber vor dem Rest des Feldes fuhr.

Hinter Red Bull ist es spannend. Mercedes und Ferrari haben mobil gemacht. Die einen mit Entwicklungsarbeit, die anderen an der Abstimmungsfront. Während Mercedes am Diffusor, an den Motorkennfeldern und am vernetzten Fahrwerk nachgelegt hat, versuchte Ferrari das Setup zu optimieren. Die Ingenieure gaben Abtrieb den Vorrang. So fuhr man in Sachen Rundenzeit auf Augenhöhe mit Mercedes und Lotus, kam aber mangels Top-Speed nicht voran.

Force India pirscht sich an Sauber heran

McLaren zeigte sich in Indien von seiner besten Seite. So stark präsentierten sich die Autos aus Woking das ganze Jahr nicht. Hätte Jenson Button in der ersten Runde nicht die Kollision mit Alonso gehabt, wären beide McLaren in die Punkte gefahren. Button war ehrlich genug zuzugeben: "Wir wissen nicht, warum es hier besser läuft als anderswo." 

Sauber blieb im Rahmen dessen, was wir in den letzten Rennen gesehen haben. Es sah nur schlechter aus, weil sich die Autos drumherum verbessert haben. Force India traf zum ersten Mal das schmale Abstimmungsfenster für die 2012er Reifen. Toro Rosso und Williams machten ebenfalls eine dezent bessere Figur als in den Rennen zuvor.

Power Ranking GP Indien 2013

Hier unserer Power Ranking nach dem GP Indien im Kurzüberblick. Den detaillierten Formcheck aller 11 Teams finden Sie wie gewohnt in der Bildergalerie.

  1. Red Bull (1)
  2. Mercedes (4)
  3. Lotus (2)
  4. Ferrari (3)
  5. McLaren (6)
  6. Sauber (5)
  7. Force India (8)
  8. Toro Rosso (7)
  9. Williams (9)
  10. Caterham (10)
  11. Marussia (11)

*in Klammern Platzierung nach dem GP Japan

Zur Startseite
Motorsport Neuigkeiten Adrian Sutil - GP Indien 2013 Weckruf von Sauber hat gewirkt Force India verschafft sich Luft
Mehr zum Thema GP Indien
GP Tagebuch 2013 Indien
Neuigkeiten
Impressionen - Formel 1 - GP Indien - 25. Oktober 2013
Neuigkeiten
Fernando Alonso - Ferrari - Formel 1 - GP Indien - 25. Oktober 2013
Neuigkeiten