Power Ranking GP Indien 2011

Vettel sichert Red Bull die Spitze

Red Bull GP Indien 2011 Foto: Red Bull 25 Bilder

Die Positionen sind festgefahren. Red Bull ist die Nummer eins. Zumindest mit Sebastian Vettel im Auto. McLaren hat Ferrari im Griff, Mercedes fährt einsam auf Platz vier. ToroRosso hat die Spitze des Mittelfeldes erobert, in dem sich Renault mit Williams um den letzten Platz streitet.

Red Bull verteidigt hartnäckig seine Spitzenposition. McLaren ist je nach Strecke und Reifenangebot mehr oder weniger weit weg. Ferrari hat sich leicht verbessert, kann aber weder Red Bull noch McLaren in Verlegenheit bringen. Mercedes fährt ein einsames Rennen auf Platz vier. Ferrari ist unerreichbar.

Genauso wenig droht Gefahr von Toro Rosso. Der Rennstall aus Faenza führt nun schon zum zweiten Mal das Mittelfeld an. Dahinter steckt Methode. Force India zählt bereits die Punkte, die Toro Rosso noch auf Platz sechs fehlen. Es sind zehn.

Sauber raus im Kampf um Platz sechs

Sauber liegt zwar mit Toro Rosso gleich auf, doch der Schweizer Rennstall macht nicht den Eindruck, als könnte er in den Kampf um Platz sechs noch eingreifen. Renault ist total von der Rolle. Nun auch auf schnellen Strecken. Die schwarzen Autos landeten nur vor Williams, weil Pastor Maldonado mit Getriebeschaden ausfiel und Rubens Barrichello beim Start in eine Kollision verwickelt wurde, die ihn weit zurückwarf.

Der Aufwärtstrend von Lotus hält weiter an. Er wird aber nicht mehr ausreichen, den Anschluss ans Mittelfeld zu finden. Virgin und Hispania fuhren bei der Formel 1-Premiere in Indien auf Augenhöhe.

Power-Ranking GP Indien

Hier das Power-Ranking in der Kurzübersicht. Die ganaue Analyse aller zwölf Teams gibt es wie immer in der Bildergalerie:

  1. Red Bull (1)
  2. McLaren (2)
  3. Ferrari (3)
  4. Mercedes (4)
  5. Toro Rosso (5)
  6. Force India (6)
  7. Sauber (9)
  8. Renault (7)
  9. Williams (8)
  10. Lotus (10)
  11. Virgin (11)
  12. Hispania (12)
* In Klammern: Positionen nach dem GP Korea

Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Erlkönig Rolls Royce Ghost Erlkönig Rolls-Royce Ghost (2021) Neue Generation auf neuer Plattform Karma Revero Teaser Karma Revero Erlkönig Weiterentwicklung mit Pininfarina
Sportwagen Erlkönig BMW M2 CS Erlkönig BMW M2 CS (2019) Power-M2 Spielt im Schnee Porsche Taycan Teaser Porsche Taycan (2019) Erstmal teuer, aber heiß begehrt
SUV Skoda Karoq Sportline Fahrbericht Skoda Karoq Sportline (2019) Mit 190 PS ein SPORT-Utlity Vehicle? Fiat 500X 1.6 Multijet, Exterieur Fiat 500X 1.6 Multijet im Dauertest Kleiner Fiat-SUV mit Langzeitqualitäten?
Anzeige