Start GP Monaco 2013 Wilhelm
Red Bull GP Monaco 2013
Red Bull GP Monaco 2013
Red Bull GP Monaco 2013
Red Bull GP Monaco 2013 33 Bilder

Power Ranking GP Monaco 2013

Mercedes schon reif für die Spitze?

Obwohl Nico Rosberg in Monaco den größten Pokal abstaubte, hieß der große Sieger im Fürstentum Red Bull. Ferrari und Lotus waren mal wieder nicht in Form. Wie gut Mercedes wirklich ist, sehen wir erst in Montreal. Wir zeigen Ihnen das aktuelle Kräfteverhältnis und haben alle Teams im Formcheck.

Monte Carlo ist ein schlechter Ort, um eine Formtabelle zu erstellen. Die Strecke ist zu speziell. Die Aerodynamik spielt eine geringere Rolle als anderswo - dafür der Fahrer eine umso größere. Auch das Setup ist entscheidend. Red Bull traf ins Schwarze. Ferrari verzockte. Die Reifen wurden kaum gefordert.

Mercedes-Probleme gelöst?

Der Sieg von Mercedes muss nicht heißen, dass man das Reifenproblem deshalb gelöst hat, man hat es vielleicht etwas besser verstanden. Red Bull hat dank eines neuen Frontflügels einen Fortschritt gemacht, doch der kann sich auf Monte Carlo oder Strecken mit ähnlicher Charakteristik beschränken.
 
Außerdem kamen die Strecke und die Temperaturen dem Auto mit der besten Traktion entgegen. Das könnte auch in Montreal der Fall sein. Deshalb stufen wir Red Bull knapp vor Ferrari und Lotus ein. Die Titelverteidiger holen jeweils das Maximum aus jedem Rennen. Wie Ferrari 2012. Mercedes hat aufgeholt, bleibt aber Vierter.

F1 Power Ranking GP Monaco 2013

Hier haben Sie das aktuelle Power Ranking nach dem GP Monaco im Überblick. Den einzelnen Formcheck alle 11 Teams gibt es wie immer in der Bildergalerie.

  1. Red Bull (3)
  2. Ferrari (1)
  3. Lotus (2)
  4. Mercedes (4)
  5. Force India (5)
  6. McLaren (6)
  7. Toro Rosso (7)
  8. Sauber (8)
  9. Williams (9)
  10. Caterham (10)
  11. Marussia (11)
* in Klammern Platzierung nach dem GP Spanien.

Motorsport Aktuell Nico Rosberg - GP Monaco 2013 Crazy Stats GP Monaco 2013 Rosberg Jr. auf den Spuren von Rosberg Sr.

Nico Rosberg spielt in der Monaco-Statistik die Hauptrolle.

Mehr zum Thema Red Bull Racing
Alex Albon - GP Belgien 2019
Aktuell
Charles Leclerc - Ferrari - GP Belgien 2019 - Spa-Francorchamps
Aktuell
Vettel - Leclerc - Hamilton - GP Belgien 2019 - Spa-Francorchamps - Qualifying
Aktuell