Mercedes vs. Ferrari - GP Österreich 2017 sutton-images.com
Mercedes - GP Österreich 2017
Mercedes - GP Österreich 2017
Mercedes - GP Österreich 2017
Ferrari - GP Österreich 2017 26 Bilder

Power Ranking GP Österreich 2017

Ferrari und Mercedes Kopf an Kopf

Die Abstände beim GP Österreich sagen alles: 6 Zehntel zwischen Sieger Mercedes und Ferrari. 6 Sekunden zwischen Valtteri Bottas und Red Bull. Im Formcheck analysieren wir die Leistungen aller 10 Teams.

Mercedes gegen Ferrari ist ein Match, das zuletzt eigentlich immer unentschieden ausging. Der Vorsprung fällt jedes Mal hauchdünn aus. In Spielberg waren es 42 Tausendstel im Training und 0,658 Sekunden im Rennen. Mercedes war besser auf den Ultrasoft-Reifen, Ferrari auf den Supersoft-Sohlen. Da haben nicht mal mehr Upgrades einen Einfluss. In Spielberg haben sich Mercedes und Ferrari neutralisiert.

Red Bull nah dran an Mercedes und Ferrari

Red Bull kommt näher. Spielberg war aus Sicht des WM-Dritten schlimmer als Baku. Weil man hier wegen der vielen mittelschnellen Kurven nicht den Trick mit dem Monza-Flügel auspacken konnte, der den Rückstand auf den Geraden minimiert. Der Kompromiss kostete Red Bull 4 Zehntel auf den Geraden. Doch 6,012 Sekunden Rückstand auf den Sieger lassen hoffen. Jetzt kommen die Red Bull-Strecken Silverstone und Budapest.

Die Überraschung im Mittelfeld war HaasF1. Das US-Team war Best of the rest. Wenn auch nur mit einem Auto. In Kevin Magnussens Auto steckte der Defektteufel. Deshalb rangiert Force India in unserem Power Ranking noch vor HaasF1. Der WM-Vierte brachte wieder beide Fahrer in die Punkteränge. Und die blieben sich nach der Standpauke von Baku im Rennen fern.

Power Ranking GP Österreich 2017

Hier ist das Power Ranking vom GP Österreich. Den detaillierten Formcheck aller 10 Teams finden Sie wie immer in unserer Galerie.

  1. Mercedes (1)
  2. Ferrari (2)
  3. Red Bull (3)
  4. Force India (5)
  5. HaasF1 (7)
  6. Williams (4)
  7. McLaren (6)
  8. Toro Rosso (8)
  9. Renault (9)
  10. Sauber (10)

*in Klammern Position nach dem GP Aserbaidschan

Motorsport Aktuell Bottas - Vettel - Formel 1 - GP Aserbaidschan 2017 - Training - Freitag - 23.6.2017 F1-Formcheck GP Aserbaidschan 2017 Mercedes knapper Punktsieger gegen Ferrari

Die Spitze rückt zusammen.

Mehr zum Thema GP Österreich (Formel 1)
Start - Formel 1 - GP Österreich - Spielberg - 30. Juni 2019
Aktuell
Valtteri Bottas - Mercedes - Formel 1 - GP Österreich - Spielberg - 29. Juni 2019
Aktuell
Leclerc vs. Verstappen - GP Österreich 2019
Aktuell