Mercedes vs. Ferrari - GP Österreich 2018 xpb
Mercedes vs. Ferrari - GP Österreich 2018
Mercedes - GP Österreich 2018
Mercedes - GP Österreich 2018
Ferrari - GP Österreich 2018
Ferrari - GP Österreich 2018 17 Bilder

Power Ranking GP Österreich 2018

Mercedes trotz Ausfall vorn

Null Punkte. Zwei Defekte. Reifenprobleme bei Lewis Hamilton. Und trotzdem bleibt Mercedes die Nummer 1 in unserem Power-Ranking. Ferrari und Red Bull werden nachlegen müssen, wollen sie auf Dauer gegen die Silberpfeile bestehen.

Das Rennresultat war eine Ohrfeige für Mercedes. Lewis Hamilton verliert die Führung in der Fahrer-WM. Mercedes gibt Platz 1 im Konstrukteurs-Pokal an Ferrari ab. Zwei Defekte, null Punkte. Als Hamilton wegen eines Taktikfehlers ins Hintertreffen gerät, bekommt der Mercedes auch noch Probleme mit den Reifen. Sie werden zu heiß, werfen Blasen, verlieren Grip. Hamilton braucht einen dritten Reifensatz bevor er endgültig ausfällt.

Mercedes-Pace überlegen

Kimi Räikkönen - GP Österreich 2018
Aktuell

Trotzdem bleibt Mercedes die Nummer 1 in unserem Power Ranking. Weil die Silberpfeile nach dem doppelten Upgrade, erst Motor, dann Aerodynamik wieder die Musik bestimmen. Beides soll je ein Zehntel gebracht haben. Valtteri Bottas knöpfte Sebastian Vettel im Training 0,334 Sekunden ab. Das ist auf der kurzen Strecke viel Holz.

Mercedes hat vor allem auf den Power-Abschnitten und in den schnellen Kurven Zeit auf Ferrari gutgemacht. Red Bull war in den Kurven gleich schnell, verlor aber auf den Geraden massiv. Der Party-Modus, den Renault erstmals für das Qualifying freigegeben hat, war noch nicht zu spüren.

Renault muss wieder zittern

Auch im Mittelfeld ist Bewegung. Renault schien auf einem sicheren Weg zu Platz 4, da kommt ein schlechtes Rennen um die Ecke, und der Abstand auf die Verfolger schrumpft. HaasF1 hat 22 Punkte gutgemacht, Force india 14 und McLaren 4. Die Renault waren in Spielberg weder schnell noch zuverlässig. Und HaasF1 erwischte zwei Sahnetage.

Auch bei Sauber ist der Fortschritt zu spüren. Jetzt fahren die Schweizer schon im Doppelpack in die Punkte. Toro Rosso zeigte eine leichte Steigerung. Williams auch. Das Team aus Grove bleibt trotzdem Schlusslicht. Und McLaren nistet sich immer mehr da unten ein.

Power Ranking GP Österreich

Hier ist das Power Ranking vom GP Österreich. Den detaillierten Formcheck aller 10 Teams finden Sie wie immer in unserer Galerie.

  1. Mercedes (1)
  2. Ferrari (2)
  3. Red Bull (3)
  4. HaasF1 (5)
  5. Force India (7)
  6. Sauber (6)
  7. Renault (4)
  8. McLaren (9)
  9. Toro Rosso (8)
  10. Williams (10)

* in Klammern Position nach dem GP Frankreich

Zur Startseite
Motorsport Aktuell Lewis Hamilton - GP Österreich 2018 Hamilton fehlen 35 Sekunden Taktik-Check GP Österreich 2018

Die Ausfälle der Favoriten und heißeres Wetter als erwartet haben den GP...

Mehr zum Thema GP Österreich (Formel 1)
Tagebuch - Formel 1 - GP Österreich 2018
Aktuell
Niki Lauda - Legenden-Parade - GP Österreich 2018
Aktuell
Kimi Räikkönen - GP Österreich 2018
Aktuell