auto motor und sport Logo
6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Power Ranking GP Russland 2014

Williams überholt erstmals Red Bull

Williams - GP Russland 2014 Foto: xpb 20 Bilder

Der erste Platz in unserem Power Ranking nach dem GP Russland ist durch den vorzeitigen Gewinn der Konstrukteurs-WM zementiert. Mercedes bleibt in diesem Jahr die Nummer 1. Im Kampf um Platz 2 läuft Williams seinen Gegnern Red Bull und Ferrari immer mehr den Rang ab. Wir haben alle 11 Teams im Formcheck.

17.10.2014 Michael Schmidt

Der GP Russland war ein Rennen ohne große Technik-Neuheiten. Aufgrund der Zollbestimmungen musste sämtliches Material aus Japan eingeflogen werden. Trotzdem gab es Bewegung im Feld. Nur vorne nicht. Der Sieg geht an Mercedes. Nicht nur in der Konstrukteurs-WM.

Auch in unserem Power Ranking ist Mercedes der erste Platz nicht mehr zu nehmen. Die Silberpfeile haben im Verlauf der Saison eine konstant gute Leistung gezeigt. Ihr größter Gegner war der Defektteufel. Vom Speed her mussten sie keinen fürchten. Das hat auch Sochi wieder gezeigt. Lewis Hamilton spielte mit seinen Verfolgern.

Williams-Angriff auf Red Bull kommt zu spät

Den Vize-Titel wird wahrscheinlich Red Bull abräumen. Dem Titelverteidiger fehlen noch 41 Punkte dazu. Das ist machbar. Auf der Rennstrecke aber wird Williams immer stärker. Vom Speed her hat die Truppe aus Grove längst die Kronprinzenrolle hinter Mercedes übernommen.

In Suzuka rettete der Regen Red Bull. Sieben Tage später in Sochi setzten sich die Probleme aus dem Training fort. Seit zwei Rennen verliert Red Bull die Zeit nicht nur auf den Geraden, sondern auch in den Kurven.

Ferrari war in Sochi besser als Red Bull. Auch McLaren. Doch bei Ferrari ist der Wurm drin. In Suzuka legte ein Elektrikdefekt Fernando Alonsos Auto lahm. In Sochi bremste der hohe Spritverbrauch die roten Autos. Dazu leistete sich die beste Boxenstopp-Crew der Formel 1 in beiden Rennen je einen Flop.

Power Ranking GP Russland 2014

Hier haben wir unser Power Ranking vom GP Russland in der Kurzübersicht. Den detaillierten Formcheck aller 11 Teams finden Sie wie immer in der Bildergalerie.

  1. Mercedes (1)
  2. Williams (3)
  3. Red Bull (2)
  4. Ferrari (4)
  5. McLaren (5)
  6. Force India (6)
  7. Toro Rosso (7)
  8. Sauber (8)
  9. Lotus (9)
  10. Caterham (10)
  11. Marussia (11)

* in Klammern Stand nach dem GP Japan

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Neues Heft auto motor und sport, Ausgabe 25/2017, Heftvorschau
Heft 25 / 2017 23. November 2017 182 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden