Power Ranking GP Russland 2015

Mercedes stärker als es aussah

Mercedes - GP Russland 2015 Foto: Wilhelm 17 Bilder

Der Vorsprung von Lewis Hamilton auf Sebastian Vettel lässt auf einen knappen Sieg schließen. Die Wahrheit sieht anders aus. Mercedes war so überlegen wie schon lange nicht mehr. Ferrari schlug Williams dank des besseren Reifenverschleißes.

Mercedes hat sich unnötig Sorgen gemacht. Viele im Team befürchteten ein zweites Singapur. Am Ende waren die Silberpfeile haushoch überlegen. "Seit Singapur gehen wir lieber etwas skeptischer in die Rennen", erklärte Teamchef Toto Wolff die neue Einstellung. Das Ergebnis erzählt nicht die ganze Wahrheit. 5,9 Sekunden Rückstand von Sebastian Vettel auf Lewis Hamilton klingt nach einem knappen Sieg.

Mercedes mit angezogener Handbremse

Doch Hamilton fuhr nach dem Boxenstopp mit angezogener Handbremse. Weil beim Bremsen hin und wieder der Abtrieb am Heckflügel abriss. Vermutlich wegen Gummistücken in der Spalte zwischen den Heckflügelelementen.

Zwischen Runde 17 und 31 gab Hamilton richtig Gas. 15 Runden lang immer eine 1.41er Zeit. Seine Verfolger Valtteri Bottas und Sebastian Vettel kamen kein einziges Mal unter 1.42,1 Minuten und waren im Schnitt eine bis eineinhalb Sekunden pro Runde langsamer.

Hinter den drei Top-Teams Mercedes, Ferrari und Williams landete Force India auf Position 4 unseres Power Rankings. Die Autos waren schnell im Training, und sie gingen im Rennen pfleglich mit den Reifen um. Was wieder einmal zeigt, dass die Truppe aus Silverstone den besten Reifenexperten im Team hat und mit Sergio Perez einen Reifenflüsterer im Cockpit.

Power Ranking GP Russland 2015

Hier haben wir unser Power Ranking vom GP Russland in der Kurzübersicht. Den detaillierten Formcheck aller 10 Teams finden Sie wie immer in der Bildergalerie.

  • Mercedes (1)
  • Ferrari (2)
  • Williams (3)
  • Force India (5)
  • Red Bull (4)
  • Lotus (6)
  • Toro Rosso (7)
  • Sauber (8)
  • McLaren (9)
  • Manor Marussia (10)

*in Klammern Position nach dem GP Japan

Neues Heft
Top Aktuell Nico Hülkenberg - Carlos Sainz - Renault - GP Brasilien 2018 Nico Hülkenberg zieht Bilanz Renault muss signifikant besser werden
Beliebte Artikel Start - GP Japan 2015 Power Ranking GP Japan 2015 Das Imperium schlägt zurück Ferrari - Formel 1 - GP Singapur 2015 Power Ranking GP Singapur 2015 Ferrari erobert Platz 1
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu