Nico Rosberg - Mercedes - GP Singapur 2014 Reinhard
Nico Rosberg - Mercedes - GP Singapur 2014
Lewis Hamilton - Mercedes - GP Singapur 2014
Lewis Hamilton - Mercedes - GP Singapur 2014
Sebastian Vettel - Red Bull - GP Singapur 2014 22 Bilder

Power Ranking GP Singapur 2014

Technik größter Feind von Mercedes

Mercedes musste in Singapur härter um Platz 1 kämpfen als sonst. Doch der größte Gegner der Silberpfeile ist weder Red Bull noch Ferrari, sondern die Technik. Nico Rosbergs Ausfall erinnerte Mercedes daran, dass Speed allein nicht ausreicht. Daniel Ricciardo hat nur 60 Punkte Rückstand.

Die doppelten Punkte von Abu Dhabi könnten für Mercedes noch zum Killer werden. Das Auto mag überlegen sein wie es will: Daniel Ricciardo lässt sich nicht abschütteln. Weil er seit dem dritten Rennen immer ins Ziel kommt. Und davon sieben Mal auf dem Podium. Bei Mercedes fängt sich mal Lewis Hamilton, mal Nico Rosberg einen Nuller ein. Diesmal Rosberg. Das Auto ist alles andere als kugelsicher.

Williams besser als erwartet

Singapur half der Konkurrenz. Der Motor spielte auf dem Stadtkurs mit seinen kurzen Geraden eine geringere Rolle als sonst. Prompt kamen Red Bull und Ferrari auf Schlagdistanz.

Dass Williams auf seiner Angststrecke eine so gute Figur machte, war eine Überraschung. Es zeigt, dass der drittälteste Rennstall der Formel 1 auf einem guten Weg zurück zu einem echten Top-Team ist. Trotzdem musste Williams in Singapur Red Bull und auch Ferrari wieder ziehen lassen.

Power Ranking GP Singapur 2014

Hier haben wir unser Power Ranking vom GP Singapur in der Kurzübersicht. Den detaillierten Formcheck aller 11 Teams finden Sie wie immer in der Bildergalerie.

  1. Mercedes (1)
  2. Red Bull (3)
  3. Ferrrari (4)
  4. Williams (2)
  5. McLaren (5)
  6. Force India (6)
  7. Toro Rosso (7)
  8. Lotus (9)
  9. Sauber (8)
  10. Marussia (11)
  11. Caterham (10)

*in Klammern Position nach dem GP Italien

Motorsport Aktuell Valtteri Bottas - Williams - Formel 1 - GP Singapur - 19. September 2014 Williams legt nach gegen Ferrari "Richtig gutes Aero-Upgrade für Japan"

Damit Williams auch in den kommenden Rennen vor Ferrari bleibt, wird in...

Das könnte Sie auch interessieren
Mercedes - GP Japan 2019
Aktuell
Nico Hülkenberg - GP Japan 2019
Aktuell
Helmut Marko & Masashi Yamamoto - F1 2019
Aktuell