Presseschau GP San Marino

Foto: dpa 40 Bilder

Der vierte Sieg in Folge für Michael Schumacher und die internationale Presse feiert den Weltmeister: "Der vierte Saisonsieg des Kannibalen rettet Imola", "die schönste italienisch-deutsche Verbindung aller Zeiten", "Ferrari und Schumi - die Unschlagbaren."

Italien:

La Gazzetta dello Sport:
"Schumi ist unschlagbar. Es gibt nur eine Möglichkeit, Schumi zu schlagen. Man muss ihn von der Piste drängen. Und ehrlich gesagt: genau das hat Montoya nach dem Start versucht. Schumi und Ferrari - ein Meisterwerk. In Maranello wurde die schönste italienisch-deutsche Verbindung aller Zeiten geschaffen, in der alles von Harmonie, ja von Liebe erfüllt ist. So als liebte eine Wiedergeburt von Marcello Mastroianni Claudia Schiffer oder eine Nichte von Marlene Dietrich."

Corriere della Sera:
"Das ist immer mehr Formel Ferrari. Das Genie ist nicht mehr aufzuhalten. Schumis vierter Saisonsieg macht Montoya wütend."

La Stampa:
"Schumi und Ferrari haben keine Schwächen mehr."

La Repubblica:
"Ferrari und Schumi - die Unschlagbaren."

Il Secolo XIX:
"Schumi macht noch einen Spaziergang. Schumi lacht und lässt die Funken sprühen."

Il Tirreno:
"Was für ein Sieg - ein roter Triumph."

Libertà:
"Schumi triumphiert wieder und der Rest der Formel 1 torkelt."

La Nuova Venezia:
"Der vierte Saisonsieg des Kannibalen rettet Imola."

England:

Daily Mirror:
"Button glänzt, Montoya tobt, Schuey gewinnt. Jenson Buttons großer Tag wurde überschattet durch Juan Pablo Montoyas Forderungen, Michael Schumacher den Sieg in San Marino wegzunehmen."

The Sun:
"Blind. Montoyas Wut über Schumachers Rammtaktik."

Daily Telegraph:
"Button stößt zur Fahrerelite."

The Independent:
"Button verdient sich den Respekt des dominierenden Schumacher."

Österreich:

Kronenzeitung:
"Die Formel 1-Sensation blieb auf halbem Weg stecken: Pole-Position für Button - aber Imola-Triumph doch wieder für Michael Schumacher!"

Kurier:
"Die Einsamkeit des Dauersiegers - Michael Schumacher bleibt unbesiegbar."

Die Presse:
"Michael Schumacher, wer sonst!"

Spanien:

El Pais:
"Ein Rennen ohne Überholmanöver ist kein Rennen."

El Mundo:
"Ein weiteres Formel-1-Rennen, ein weiterer Sieg von Michael Schumacher. Die unendliche Geschichte wird langweilig. Die Formel-1-Welt braucht dringend eine neue Kraft, die diesen jungen deutschen Veteran einholt, der alle Rekorde sprengt."

Marca:
"Der Nachname lastet wie ein Gewicht von 500 Kilo auf Ralf Schumacher. In letzter Zeit schlich der Deutsche mit dem einzigen Ziel über die Rennbahn, talentiertere Piloten von der Bahn zu drängen."

As:
"Alonso macht Ralf Schumacher nervös. Und das erträgt der arme Ralf nicht."

>>> Hier geht´s direkt zum F1-Tippspiel

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Vettel vs. Verstappen - GP Singapur 2018 Rennanalyse GP Singapur Mercedes provoziert Ferrari-Fehler
Beliebte Artikel Schumi Blind oder blöd? GP San Marino Wieder Schumi-Sieg in Imola
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Ferrari 812 Monza SP 1 und Monza SP2 Ferrari Monza SP1 und Monza SP2 (F176) Limitierte Hardcore-Renner auf 812-Basis Erlkönig Mercedes-AMG A45/A50 Erlkönig Mercedes-AMG A-Klasse A45/A50 (2019) Hier fährt der A45-Nachfolger
Allrad Suzuki Jimny 2018 Weltpremiere Suzuki Jimny (2018) Neuauflage startet ab 17.915 Euro Cadillac XT4 (2018) Fahrbericht Cadillac XT4 (2018) Fahrbericht Unterwegs mit dem neuen kompakten Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars