Quali-Modus wieder auf der Kippe

Foto: dpa 40 Bilder

Das von FIA-Chef Max Mosley angekündigte Regelpaket soll deutlich eher umgesetzt werden als 2008. Dringlichster Tagesordnungspunkt: Der Qualifikations-Modus.

Bei der Flut von Regeländerungen, die die FIA im Mai mit den Formel 1-Teams besprechen willist Max Mosley wie immer nach der Devise vorgegangen: Fordere erst einmal Alles, damit du wenigstens einen Teil davon durchsetzen kannst.

Bei den Teams regt sich schon aus verschiedensten Lagern der Widerstand gegen das für 2008 vorgesehene Machwerk. Der Clou: Mosley kündigt zwar an, man wolle die Vorschläge bis Ende Juni formulieren, sie bis Ende 2005 festschreiben, damit sie am 1. Januar 2008 in Kraft treten, in Wirklichkeit sollen die Regularien schon 2006 gelten.

Stehender Start und addierte Zeiten

Angeblich wäre ein Teil schon 2005 realisiebar, und noch in diesem Jahr könnte ein ungeliebter Passus umgekrempelt werden: Das Qualifikations-Training mit seinen zwei Einzelzeitfahren am Samstag. Auf die ersten Proteste nach der Einführung dieses Modus beim Australein-GP reagierte die FIA noch mit Abwarte-Taktik. Man müsse der Sache erst einmal etwas Zeit geben. Diese Zeit ist möglicherweise schon bald abgelaufen.

Mosleys Spießgeselle Bernie Ecclestone, einer der härtesten Kritiker der gegenwärtigen Lösung, hat schon die neue Version in der Schublade: Ein Einzelzeitfahren mit stehendem Start am Freitag und zwei halbstündige Qualifyings am Samstag, wobei die besten Zeiten addiert werden.

Warum Frank Williams neuerdings auf Schmusekurs fährt, wieso Michelin, BMW, Ferrari und Minardi auf Kollisionskurs gehen, und welchen Kurs die Herstellervereinigung GPWC mit dem Abbruch der Verhandlungen steuert, erfahren sie in der neuen Ausgabe von auto motor und sport, Heft 10, ab 28. April im Handel.

Neues Heft
Top Aktuell Sean Bull Design - Formel 1 2021 - Lackierung - Lotus 98T Alte Designs auf 2021er Auto So sehen die Autos großartig aus
Beliebte Artikel Stoffel Vandoorne - McLaren - Formel 1 - GP Spanien - Barcelona - 12. Mai 2018 Positive Bilanz bei McLaren „Alles schneller, alles besser“ Ferrari droht mit Rückzug
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli
Allrad Volvo V60 Cross Country (2018) Volvo V60 Cross Country (2018) Neuer Schlechtwege-Kombi Rezvani Tank SUV Rezvani Tank SUV Panzer mit 707 PS
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018