Fotos GP Russland 2015 (Qualifying)

Hamilton spioniert nach Rosberg-Pole

Nico Rosberg - Mercedes - GP Russland - Qualifying - Samstag - 10.10.2015 Foto: Wilhelm 44 Bilder

Nico Rosberg war am Qualifying-Samstag von Sochi zu schlagen. In seinem Silberpfeil brummte der WM-Zweite seinem Teamkollegen Lewis Hamilton über drei Zehntel auf. Der Brite "spionierte" nach der Niederlage bei Ferrari. Wir haben die Bilder.

Der Sochi-Samstag (10.10.2015) begann mit einer echten Schrecksekunde. Im dritten Freien Training flog Carlos Sainz übel ab. Der Spanier verlor beim Anbremsen zu Kurve 13 seinen Toro Rosso – bei einer Geschwindigkeit von 309,4 km/h.

Hamilton beäugt Ferrari ganz genau

Sainz musste nach seinem Crash per Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Dort gab es zum Glück Entwarnung: Der Youngster zog sich keine schlimmeren Verletzungen zu. Am Qualifying konnte er aber natürlich nicht mehr teilnehmen.

Das Abschlusstraining wurde von Nico Rosberg dominiert. In souveräner Manier brauste der WM-Zweite in seinem Silberpfeil zur Pole-Position. Und ließ Teamkollege Lewis Hamilton alt aussehen. Der Brite nahm die Niederlage jedoch sportlich. Nach dem Qualifying "spionierte" Hamilton bei Ferrari. Als Sebastian Vettel seinen Dienstwagen im Parc Fermé geparkt hatte, nutzte der Weltmeister die Gelegenheit und beäugte das rote Auto genau. Langsam schlich er um den SF15-T und inspizierte auch das Cockpit.

In unserer Bildergalerie haben wir für Sie die Impressionen vom Qualifying-Samstag aus Sochi gesammelt.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Ford Ranger Pick-Up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote